Einfach zum Werbemittel Shop – mit der CosmoShop Merchandise Edition

Cosmoshop Demo

Nachdem sich in den letzten Jahren einige Shopsysteme auf dem deutschsprachigen Markt durchgesetzt und etabliert haben und eigentlich eher selten neue Shopsysteme nachkommen, beginnt allmählich die Spezialisierung einiger Systeme.

Manche Systeme setzen ganz extrem auf den MultiChannel-Ansatz, andere fokussieren sich auf Mini-Shops und CosmoShop beispielsweise setzt auf die Merchandise Branche.

So hat sich die Merchandise Edition des Shopsystems CosmoShop zum Beispiel zu einem „Schweizer Taschenmesser“ für Merchandise Online Shops entwickelt. Was genau man von der Merchandise Edition erwarten kann, zeige ich dir hier.

Was und wer ist CosmoShop?

CosmoShop ist einerseits ein Fullservice E-Business Dienstleister, andererseits aber auch eine eigens entwickelte Shopsoftware. Im Portfolio des E-Commerce-Unternehmens steht natürlich die Shopssoftware an sich, die mit der Merchandise Edition nun den nächsten großen Schritt in der Merchandise Branche geht. Aber auch in Sachen Shopware, B2B-Shopsoftware, B2B Retail Filialverwaltung, Responsive Webdesign und SEO ist CosmoShop ein etablierter Ansprechpartner.

CosmoShop besteht mittlerweile aus 18 festangestellten und zusätzlichen 10 freien Mitarbeitern. Nach dem Verkauf der ersten Lizenz im Jahr 1997, kam im Jahr 2005 die erste Cloud-Shoplösung auf den Markt. Diese wird heute noch unter mietshop.de betrieben. In diesem Jahr feierte man bei CosmoShop bereits 20-jähriges Firmenjubiläum.

Cosmoshop Demo
Die Demo von CosmoShop

Was macht die CosmoShop Merchandise Edition aus?

Wie schon erwähnt, die Merchandise Edition basiert auf der Shopsoftware CosmoShop . CosmoShop an sich ist bereits seit 1997 auf dem Markt und ein recht bekanntes Shopsystem. Dieses gibt es in drei unterschiedlichen Varianten: da wäre einerseits die Stand-Alone-Lösung, andererseits die Kombination mit der Industry Suite speziell für Industrie und B2B-Commerce und in der schon erwähnten Merchandise Edition.

Recht früh spezialisierte man sich bei CosmoShop auf die Merchandising Branche und entwickelte nun auch die Werbemittel Shopsoftware „Merchandise Edition“, die die Erstellung eines Werbeartikelshops vor allem für Agenturen wesentlich vereinfacht.

Dazu gibt es unter anderem auch unterschiedliche Module, die je nach Bedarf wählbar sind. So können zum Beispiel Benutzerbudgets limitiert und Kosten optimal kontrolliert werden. Denn besonders im Merchandise-Bereich heißt weniger Überschuss nicht nur weniger Müll, sondern auch weniger Kosten.

Eine ganz wesentliche Rolle spielt darin auch das Thema Web2Print. So können sämtliche Werbemittel und Druckvorlagen direkt online individualisiert werden.

Wie Agenturen von der eigenen Merchandise Shopsoftware profitieren können

Als Agentur im E-Commerce muss man das Rad nicht ständig neu erfinden. Das wäre zeitaufwändig und für den Kunden am Ende vor allem sehr kostenintensiv.

Ein wesentlicher Grund, warum bestimmte Systeme für Shops und Webseiten wie Shopware, WordPress und eben CosmoShop bei Agenturen und Agenturkunden so beliebt sind. Sie bieten einen guten Rahmen, können aber dennoch individualisiert werden.

Mit der Merchandise Edition haben Agenturen beispielsweise die Möglichkeit, Demosysteme auf Knopfdruck zu installieren und ihren Kunden vorzustellen. Die Anpassung der Corporate Identity / des Corporate Design ist dann keine große Sache mehr und der Shop steht in seinem Grundgerüst.

Aus eigener Erfahrung weiß ich (und kann ich auch nachempfinden), dass es als Kunde immer ganz schön ist, wenn man das zukünftige Ergebnis erlebbar bzw. „anfassbar“ vor Augen hat. (Soweit das Internet eben „anfassbar“ ist ;-) )

Aspekte wie Kundegruppen, Budget- und Kostenverwaltung, Schnittstellen zur Warenwirtschaft, Web2Print, CI, Mobilfähigkeit, SEO, Benutzerportale, Zahlungsvorgänge und Checkout, sowie Mehrsprachigkeit sind für die CosmoShop Merchandise Edition kein Problem.

Wie so eine Demoversion der CosmoShop Merchandise Edition aussehen kann, siehst beispielsweise hier. In Sachen Design und Funktionalität lässt sich so super ein erster Eindruck gewinnen, wenngleich natürlich alles mögliche auch noch anpassbar ist.

Einige Features im Überblick:

  • Je Kundengruppe können unterschiedliche Artikel- und Kategoriesichtbarkeiten eingestellt werden
  • Zahlarten kann man kundespezifisch definieren, ebenso wie Rabatte, Mindestbestellwerte und Bestellberechtigungen
  • Benutzer und Gruppen kann man Budgets zuweisen
  • ein User kann mehrere Kostenstellen zugeschrieben bekommen
  • integriertes zentrales Controlling
  • Einbindung von unterschiedlichen Warenwirtschafts-Schnittstellen (CDH, WEX, OCI ..)
  • Fakturierung auch direkt im Shopsystem möglich
  • Web2Print und PTP (Printo to Promotion) für Datenblätter, Visitenkarten, Flyer, Werbemittel
  • Anzeige von vereinbarten Konditionen im Benutzerportal
  • Auftrags- und Sendungsverfolgung
  • Preisgestaltung über Verpackungseinheiten, Staffelpreise, Countdowns
  • Bestandsbenachrichtigungen

Preise für die CosmoShop Merchandise Edition

Möchte man CosmoShop nutzen, kann man das Shopsystem kaufen oder mieten. Die Kaufvariante liegt aktuell bei einmaligen 2.495 Euro. Für die Mietvariante muss man monatlich 145 Euro aufbringen. Hinzu kommen die Kosten für zusätzliche Module. Das können beispielsweise die OCI oder WEX Schnittstellen, Single Sign On, Wawi Schnittstellen oder Individualprogrammierungen sein.

Insgesamt gestalten sich die Preise aus meiner Sicht absolut verträglich und bezahlbar – für KMU ebenso wie für große Unternehmen.

Wie solche Shops am Ende aussehen können, zeigen unter anderem die Beispiele des Allianz Arena Shops oder der Shop vom Europapark .

Fazit – der Merchandise Shop mit CosmoShop

Generell mag ich Dienstleister, die sich spezialisieren und sich auf ganz bestimmte Themen und Branchen fokussieren, um deren Anforderungen bestmöglich zu lösen. Bei den Merchandise Shops geht es dabei vor allem um eine optimale Budget- und Kostenkontrolle und schnell aufsetzbare Shops, die dennoch individuell wirken. Das sind gute Voraussetzungen für den Vertrieb, als auch für das Wachstum im laufenden Betrieb.

Auch die Referenzen der Merchandise Edition können sich sehen lassen (diese findest du auf der CosmoShop Merchandise Edition-Webseite). Von NDR, über Allianz Arena, Europapark, bis KUKA, Vodafone und Unitymedia sind da sehr nahmhafte Kunden dabei.

Diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen..
Share on Facebook4Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Google+0Buffer this page

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*