Neuer Trend „All Inclusive Dropshipping“ ?

Online Shop - Dropshipping

Im letzten Jahr ging es hier bereits ein paar Mal um das Thema Dropshipping. Dies nicht zuletzt, da immer mehr Existenzgründer mit einem Online Shop den Schritt in die Selbständigkeit gehen. Von 500.000 Existenzgründern im Jahr 2010 betraf dies bereits 75.000 Gründer. Ein weiterhin steigender Trend zeichnete sich auch im letzten Jahr ab und wir ebenfalls für 2012 prognostiziert.

Diese Entwicklung begründet sich einerseits darin, dass das Internet für uns als Privatpersonen und in unserem Alltag stetig an Bedeutung gewinnt und die Einstiegsbarrieren für Existenzgründer im Online-Handel permanent abnehmen. Aufwändige Entwicklungsprozesse, die Anmietung großer Lagerhallen, die Koordination von Logistik-Unternehmen und vieles mehr ist eigentlich gar nicht mehr notwendig. Man möchte schon fast sagen: es genügen Telefon, PC, Internet-Anschluss und ein wenig Vorbereitung, um mit einem Online Shop durchzustarten.

Was ist Dropshipping?

Der Begriff Dropshipping stammt eigentlich aus dem Bereich der Logistik und beschreibt eines besondere Form des Handels. Als Synonym kann man in diesem Zusammenhang Dropshipping auch als Streckengeschäft oder Streckenhandel bezeichnen. Die Besonderheit des Dropshippings ist, dass ein Händler Ware an Kunden verkauft bzw. diese von einem Lieferanten bezieht, ohne mit dieser Ware physisch in Kontakt zu kommen.

Der Händler muss somit, weder einen Lagerraum führen, noch kommt er mit den Prozessen des Warenversandes direkt in Berührung. Für Händler bedeutet dies vor allem Kosten- und Ressourcenersparnis. 

Trend zum „All Inclusive Dropshipping“

Online Shop - DropshippingEine der Möglichkeiten, die Existenzgründern bzw. Online Shop-Betreibern in diesem Rahmen geboten wird, ist die Anmietung eines Online Shops, welcher bereits mit einem Dropshipping-System verknüpft ist. Oder auch der Kauf eines Dropshipping Shop bzw. eines Dropshipping Shop Konzeptes. Das kann teilweise eine Menge Arbeit und Suchaufwand ersparen.

Dazu wählt man bei einem entsprechenden Anbieter die Shop-Kategorie aus – bspw. Baby-Produkte, Bekleidung, Bücher etc. – und erhält schließlich eine entsprechende Shopsoftware, Adressen von Dropshipping-Anbietern der jeweiligen Kategorie, bereits geprüfte AGB, Datenschutz-Bestimmungen, Impressum-Angaben und Widerrufsrecht, sowie Businessplan und ein Finanzierungskonzept für den geplanten Online Shop. Wahlweise werden dazu auch Services wie die Domain-Einrichtung, Shop-Einrichtung und auch das Webhosting angeboten.

Im Gegensatz zu der bereits vorgestellten Kombination aus Miet-Shop und Dropshipping-System bietet die oben beschriebenen Variante eine etwas unabhängigere Verwaltung und Pflege des Shops, wodurch langfristig bspw. auch Sonder- und Weiterentwicklungen des Shop-Designs und der Shopsoftware möglich sind.

Im Hinblick auf die sinkenden Einstiegsbarrieren für Existenzgründer im Online-Bereich kann man Konzepte wie diese eigentlich nur begrüßen. Wichtig ist jedoch, sich als Shop-Betreiber von vornherein im Klaren darüber zu sein, dass die Vorteile der Kosten- und Ressourceneinsparungen auch ein paar Einschränkungen mit sich bringen und auch solch ein Online Shop gut durchdacht und organisiert sein will.

Hier geht es zu weiteren Informationen, Demo-Shops und Preisübersichten verschiedener Drophipping Shopsysteme.

Diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen..
Share on Facebook1Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Google+2Buffer this page

1 Kommentar zu Neuer Trend „All Inclusive Dropshipping“ ?

  1. Dank Dropshipping konnte ich vor einigen Jahren den Grundstein für meine Unternehmung bilden.
    Die Vorteile für Einsteiger sind riesig da kein Kapital angebunden wird. Kann Allen die neu Anfangen nur von der eigenen Logistik abraten. Lieber die Energie und Resourcen ins Marketing stecken.

3 Trackbacks & Pingbacks

  1. Inka´s kleiner Produkttester Blog » Dropshipping – schon mal gehört?
  2. Einen Bekleidungs-Shop mit Dropshipping eröffnen - Möbel Blog
  3. ein guter Shop mit den man Dropshipping betreiben kann.| WebService Blog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*