Facebook legt einen drauf: neues Chatdesign, Instant-Gruppenchat und Videochats kommen

Der Google Plus-Hype ist gerade mal richtig in Gang, schon legt Facebook nach. Die Internetworld Business titelt „Facebook reagiert auf Google+“ und sieht in der heutigen Pressekonferenz des Facebook-Kopfes Mark Zuckerberg aus dem Headquarter in Palo Alto einen direkten Gegenzug zu Googles neuem Netzwerk. Dabei präsentierte sich Mark Zuckerberg zusammen mit Skype-CEO Tony Bates und zusammen verkündeten Sie nicht nur eine zukünftige Kooperation, sondern auch neue Facebook-Features, die sich bereits in den nächsten Wochen im Roll-Out befinden.

Die Zukunft der Videokommunikation?

Was mit Google Plus und den sogenannten „Hangouts“ – der Möglichkeit, im Netzwerk selbst via Live-Video-Telefonie zu kommunizieren – eine echte Neuerung in Sachen Netzwerk-Kommunikation war und ist, präsentierten Mark Zuckerberg und Tony Bates am heutigen Abend schon fast nur „nebenbei“. Es scheint, als möchte man Google Plus in nichts nachstehen. Für die Umsetzung eines netzwerkintegrierten Videochats holte sich Facebook Skype an die Seite. Denn immerhin wurde Skype erst kürzlich von Microsoft übernommen und Microsoft und Facebook pflegen immerhin auch schon seit längerer Zeit eine Zusammenarbeit. Fakt ist, in diesem Punkt trafen sich drei „gigantische Experten„. Facebook, das soziale Netzwerk. Skype, die Nummer 1 in Sachen Videotelefonie und Microsoft, die mit dem nötigen Hardware-Know How und der Expertise, um Datenvolumen, wie einen geplanten Videochat bei Facebook handhaben zu können.

Der Facebook Videochat

In Kürze wird also nur noch ein Klick bei Facebook notwendig sein, um den Videochat im eigenen Netzwerk zu aktivieren. Automatisch reguliert wird unter anderem das dargestellte Bild, welches sich an die Bildschirmgröße anpassen soll und im Hinblick auf die Datenübertragung wird weiterhin die Internetanbindung des jeweiligen Nutzers berücksichtigt. Klingt soweit schon ganz gut. Auch wenn im Rahmen der Pressekonferenz angekündigt wurde, dass der Videochat bei Facebook ab sofort verfügbar sei, ist dem nicht ganz so. Der Roll-Out beginnt derzeit zwar, aber erst nach und nach wird diese Funktion jedem zur Verfügung stehen.

…und was ist jetzt mit Skype?

Tony Bates (CEO Skype) betonte zwar, dass er keine Angst habe, Skype-User durch die Kooperation mit Facebook zu verlieren. Betrachtet man jedoch die Tatsache, dass für die Nutzung des Facebook Videochats kein Skype-Account notwendig ist, stellt sich schon die Frage, wozu man dann noch Skype braucht, wenn die gleichen Kontakte via Facebook vorhanden sind. Andererseits ist Skype zwar ein Riese in Sachen Videotelefonie, wird jedoch auch gern als einfaches Chat-Tool genutzt – und das auch in hohem Maße. Außerdem bietet Facebook auch noch keine Möglichkeit an, in Mobilfunk- oder Festnetze zu telefonieren, welche zudem natürlich kostenpflichtig sind. Ich bin aber der Überzeugung, dass dieser Punkt auf der Facebook-Projektliste bereits schon so gut wie abgeschlossen ist.  Wie sich Skype nun schließlich wirklich entwickeln wird, wird zu beobachten bleiben.

Google Plus vs. Facebook

Da ich eher zu jenen Personen gehöre, die Videochats und Videotelefonie so gut wie nie nutzen, bin ich wirklich gespannt, wie sich die Hangouts von Google Plus und nun auch der Videochat von Facebook entwickeln werden. Mit Skype an der Hand scheint mir Facebook in dieser Beziehung ein anderes Ziel zu verfolgen als Google Plus, auch wenn sich das Fundament erst einmal ziemlich ähnlich sieht.

Neues Facebook Chatdesign

Ebenfalls in Palo Alto präsentiert wurde ein neues Facebook Chatdesign. Erhalten bleibt die sogenannte „Chatleiste„. „Typisch Facebook“ soll diese einem zukünftig jene Personen anzeigen, mit welchen man sich am häufigsten unterhält. Die Anzahl der angezeigten Personen hängt schließlich von der Größe des Browserfensters ab. Ziel ist es hier (ähnlich zu den Statusupdates) die Kommunikation zu „engen“ Freunden einfacher zu gestalten.

Instant-Gruppenchat

Was man bislang nur aus den Gruppenchats kannte – also, das Chatten mit mehreren Personen gleichzeitig – soll nun auch im „normalen“ Chat möglich sein. Jeder Chat ist somit um beliebige Personen erweiterbar. Wie auch schon von den bisherigen Chats bekannt, werden zukünftig auch Gruppenchats in den Facebook-Nachrichten archiviert. Zu hoffen bleibt nur, dass man dann noch den Überblick behalten kann.

Facebook Gruppenchat

Was uns in Zukunft erwarten wird…kreiselst Du schon oder listest Du noch?

Das Feuer scheint mit dem Livegang von Google Plus und den heutigen Ankündigungen von Facebook ja eröffnet worden zu sein. Während Google Plus Freunde, Bekannte, Kollegen etc. einkreiselt und vor allem mit Usability punktet, listet Facebook noch und setzt auf die „soziale Sortierung“ nach Gruppen. Oder wie es Sascha Lobo m.E. doch recht treffen bei Spiegel Online ausdrückte: „Die Urfrage von Facebook, die jeder Nutzer durch seine Aktivitäten fortwährend beantwortet, lautet: Wer bist Du? Die Urfrage von Google+ lautet: Was interessiert Dich?“ (Sascha Lobo, Spiegel.de/Netzwelt). Das wird der grundlegende Unterschied der beiden Netzwerke sein, welcher sich auch in den Vorhaben zum Videochat widerspiegeln wird.

Live-Video scheint zum neuen Trendthema in den Netzwerken zu mutieren und wir können auf dieser Basis sicher noch viele spannende Dinge erwarten. Vielleicht wird es bald möglich sein, die Live-Video-Funktion auf Facebook Fanpages auszuweiten? Möglicherweise ergeben sich dadurch für Fanpage-Besitzer, Unternehmen, Werbende.. etliche neue Möglichkeiten? …beispielsweise (exklusive) Facebook-Live-Streams? Vielleicht haben wir alle bald neben einer Facebook-Email-Adresse eine individuelle Facebook-Telefonnummer? ..oder vielleicht startet bald eine erste Blogger-Konferenz via Hangout?

Diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen..
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Google+0Buffer this page

6 Kommentare zu Facebook legt einen drauf: neues Chatdesign, Instant-Gruppenchat und Videochats kommen

  1. Ich habe mich ja lange gestreubt mich bei Facebook anzumelden … nun bin ich schon sehr lange dabei und freue mich über jede Änderung / Feature was dazukommt. Auch im Bezug auf Google+ bin ich eher skeptisch, da ist Facebook eben einfach Facebook.

  2. Hmm, egal was Facebook anstellt – das schlechte Ansehen, welches Facebook sich durch die Datenklaupolitik mittels Drittanbieter Plugins erworben hat, lässt mich davor zurückschrecken mich wieder bei Facebook anzumelden – Allerdings bin ich bei google PLUS genauso skeptisch.
    Nennt mich schizophren, aber deshalb hole ich mir auch kein Android Handy. Mittels GPS, Cell Info und ähnlichem Schnickschnack Bewegungsprofile erstellen Internetseiten mittracken und Zugriff auf alle meine persönlichen Daten? Das ist mir doch ein bisschen zuviel 1984..

  3. hei leute,ich hätte da mal eine frage und zwar, ich habe mir den alten Facebook chat reaktiviert aber ich will den neuen wieder weis aber leider nicht wie ich das hinbekomme wäre nett wen ihr mir weiterhelfen würdet :)

  4. Jeder der „NACH“ Facebook erst auf dem Markt etwas bringt, ist nichts weiter als eine (teils) schlechte KOPIE des Erfinders von Facebook ….. Playstation Bleibt NUMBER ONE – APPEL (Ipone) BLEIBT NUMBER ONE — Betriebssoftware Microsoft BLEIBT NUMBER ONE – und unzählige weitere Beispiele — WARUM — WEIL SIE DIE ERSTEN WAREN !

4 Trackbacks & Pingbacks

  1. Rückblick auf die 27. Woche 2011 | Zafenat
  2. Facebook Videotelefonie für Real Time Marketing mit Social Media | Inbound Marketing Agentur
  3. Blog-Artikel-Sammlung 2 | Blog | Social Media | Media Network | Geld verdienen | money2010.de
  4. Die neue Facebook Chatleiste deaktivieren | Onlinelupe.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*