Blogeinnahmen und Blogstatistik August 2010

Blogeinnahmen August 2010

Der regnerische August ist vorbei, es beginnt der September – und damit einher geht auch eine neue Aufstellung der Blogeinnahmen und der Blogstatistik aus dem letzten Monat. Insgesamt verlief der August ein wenig chaotisch – zu Beginn gab es einige Probleme mit meinem Provider und zum Ende hin war es mir aus gesundheitlichen Gründen einige Tage nicht möglich, mich am Schreibtisch aufzuhalten. Somit gab es 3 Tage im August, an denen die Onlinelupe gar nicht oder kaum für User zu erreichen war und 6 Tage ohne einen einzigen Artikel. Wie sich das eventuell auf Blogeinnahmen, Besucher und Seitenzugriffe ausgewirkt hat, zeigt die folgende Statistik.

Meine Blogeinnahmen im August 2010

In diesem August habe ich endlich die 50,00 €-Marke „geknackt“ und hoffe natürlich, dass ich nicht so schnell wieder darunter landen werde. Meine Gesamteinnahmen betragen im August 75,40 €. Das liegt unter anderem daran, dass ich in diesem Monat die Punkte Direktvermarktung und Affiliate ein wenig ankurbeln konnte und Google Adsense ein wenig besser läuft als in den Vormonaten, letztlich natürlich aber auch ein einer wiederholten Steigerung der Besucherzahlen und Seitenzugriffe.

Im monatlichen Verlauf stellen sich die Einnahmen wie folgt dar:

Die Verteilung der Einnahmen im August 2010:

Mit dem Ergebnis bin ich insgesamt zufrieden, da die ersten Bemühungen in Richtung Affiliate und Direktvermarktung bereits ein paar Früchte getragen haben und schon den Großteil der Einnahmen ausmachen. Wer schon etwas länger in der Onlinelupe liest, wird evtl. bemerkt haben, dass es ca. seit der Mitte des Monats keine Contaxe-Intext-Anzeigen mehr hier gibt. Das hat den einfachen Grund, dass in der Abwägung von Usability und Einnahmen durch Contaxe, die niedrigen Umsätze die relativ hohen Usability-Ärgernisse nicht rechtfertigen.

Blogstatistik – Besucher und Seitenzugriffe im August

Im letzten Monat war ich meiner Planung der Besucherzahlen und Seitenzugriffe relativ mutig und plante auf Basis der vorangegangenen Zahlen ca. 10.000 Besucher und 19.000 Seitenzugriffe. Insgesamt hatte ich jedoch im August 9 Tage, an denen der Blog durch ein Provider-Problem nicht zu erreichen war oder an denen ich keine neuen Artikel schrieb, was für die Onlinelupe relativ ungewöhnlich ist. Schließlich kam ich jedoch auf:

  • 7.075 Besucher
  • 13.793 Seitenzugriffe

was immerhin einer Steigerung von 39% der Besucher und 42% der Seitenzugriffe ist. Auch wenn das Ziel nicht erreicht und die letztlich erreichte Zahl gar nicht so schlecht ist, so glaube ich, haben 9 Tage schon einiges dazu beigetragen. Insgesamt sehe ich natürlich immer noch Steigerungsmöglichkeiten und setze für den September  nun das August-Ziel an.

Blogstatistik – die beliebtesten Artikel im August

Im August veröffentlichte ich lediglich 44 Artikel. Das gibt einen Schnitt von 1,4 Artikeln pro Tag. Das sind immerhin 12 Artikel weniger als im Juli mit einem Schnitt von 1,8 Artikeln pro Tag. Sehr geschadet scheint es jedoch nicht zu haben, was die Besucherzahlen und Seitenzugriffe letztlich auch zeigen.

Die beliebtesten Artikel im August

Die meist kommentierten Artikel im August

Fazit

Der Monat war okay, hätte aber besser sein können. Besonders die 9 Ausfall-Tage haben so einiges beigetragen, dass ich meine Ziele nicht erreichen konnte. Trotzdessen bin ich jedoch froh darüber, dass ich Besucherzahlen, Seitenzugriffe und die Sichtbarkeit der Onlinelupe wieder einmal steigern konnte und sich dies nun auch in den Einnahmen ein wenig bemerkbar macht.

Diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen..
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Google+0Buffer this page

17 Kommentare zu Blogeinnahmen und Blogstatistik August 2010

  1. Das liest sich doch schon ganz schön. 9 Tage sind ja quasi ein Drittel des Monats, das macht natürlich was aus. Ich denke im September sieht das schon ganz anders aus. Du wirst Dein Ziel sicher erreichen.

    Mit welchem Programm erzeugst Du denn Deine Grafiken? Ich finde die sehr schön. ;-)

    • Also gegen Excel finde ich, gibt es nicht viel einzuwenden. Beruflich brauche ich es eh an jeder Ecke – und dieses Open Office gefällt mir von der Handhabung irgendwie so gar nicht – obwohl es ja nah an Excel ran kommt. Ich glaube, bei Microsoft kann man sich derzeit noch auch Test- und Beta-Versionen von Office downloaden.

  2. Herzlichen Glückwunsch !
    Die Artikel lesen sich hier sehr angenehm. Mit weniger Ausfällen und weiteren guten Artikeln sollten weitere Steigerungen kein Problem sein.
    Zum Jahresende schätzen wir mal 30.000 bis 60.000 Besucher im Monat.

    • Wow – das ist ja mal eine Ansage ! :-) Danke
      Immerhin sind es ja „nur noch“ 4 Monate bis zum Jahresende – und dazwischen haben wir ja auch noch Weihnachten. ;-)

      Viele Grüße und Danke
      Jasmina

  3. Als Buchhalter arbeite ich auch tagtäglich mit Excel. In dem Fall auch auch recht begeistert. Mit Open Office konnte ich mich noch nicht anfreunden.
    Ich hab´s zwar installiert aber mangels Zeit noch nie wirklich austesten können.
    Aber dafür das ich bei dir immer einen 0er PageRank angezeigt bekomme sind deine Besucherzahlen ja echt enorm.

    • Hi Dennis,

      Du bist irgendwie in meinem Spam gelandet oO. Nunja. Ich war mal in einer Firma, da gab es nur OpenOffice – das war die reinste Hölle für mich – wenn man sich einmal an Excel gewöhnt ist, dann geht mit dem OpenOffice-Pendant rein gar nichts mehr.
      Was den Pagerank betrifft – damit habe ich mich eigentlich noch nie so großartig beschäftigt und ich habe auch wirklich keine Ahnung, wie oft und wann Google die PageRanks neu misst (?)… bzw. ausgibt. Ich schau auch mal ab und zu, ob sich da was verändert hat – nunja, die Onlinelupe ist letztlich auch erst seit Mai online – meinst Du denn, dass der PR sich so nach den Besucherzahlen richtet ?

      Viele Grüße
      J.

  4. Hihi, der gute Dennis war heute auch schon in meinem Spam-Ordner *gg* Ich hab aber auch einen PR von 0 und ca. 5-7 Besucher mehr. Da drauf kommt es also nicht unbedingt an und mir ist der PR auch ziemlich Wurscht, jedenfalls jetzt noch. Weiss ja nicht, was mal wird ;.)

  5. :D
    Auch wenn ich aktuell irgendwie gar nicht mehr in dem Contest auftauche lass ich natürlich die laaaange URL in dem Website Feld. Ich schau halt wo ich kann was zu machen, mir fehlen ja noch die „Profi“ Tools.

    Der PR wird nicht wirklich an den Besucherzahlen gemessen, sondern hier schaut Google wie oft andere Websites auf dich verlinken (DoFollow). Der eingehende Link wird dann anhand des Pagerank der verlinkenden Seite gewertet. So kommst du dann zu deinem. Grob umrissen.
    Aber wenn du erst seit Mai (2010) online bist, ist das sogar gut möglich.
    Der letze PR Update ist nämlich schon eine Weile her, April meine ich mal gelesen zu haben.
    Seit April sitze ich nämlich bei PR2. Anhand der Besucherzahlen lässt sich jedoch abschätzen das du eine Menge Inlinks haben musst, wo sollen die Leute denn sonnst herkommen.

    Also mein Tool sagt du hast knapp 2000 Inlinks auf deine Seite. Ne genaue Analyse mach ich morgen mal wenn du magst. Muss um 5 raus :)

    @Chaosweib JAAA Ich spamme wo ich kann :)

    Aber ich achte darauf das es kein echter Spam wird, ich hasse nichts mehr als die Roulette und Pokerfreunde.
    Ihr müsst euch mal den Beitrag bei Martin durchlesen, da komme ich aus dem Lachen nicht mehr raus.

    http://www.tagseoblog.de/kommentarspammer-unter-sich

  6. Das sind doch schon schöne Werte. Dein Blog macht sich wirklich gut und das sogar schon in der kurzen Zeit. Respekt! Und was den Pagerank angeht, der hat auf die Besucherzahlen keinen Einfluss (meine Meinung).

    Das habe ich mal bei meiner Smilieseite bemerkt, da bin ich von Pagerank 4 auf 2 gefallen, warum auch immer. :| Die Besucher blieben gleich und in der Googlesuche bin sogar noch gestiegen. :)

    Sollte bald mal wieder ein Pagerankupdate anstehen, dann wird die Onlinelupe sicher auch einen schönen grünen Balken erhalten. ;)

    • @Susi:
      Lieben Dank :) Und Danke für den Hoffnungsschimmer – da bin ich mal gespannt. Insgesamt spielt der PR wohl nur noch in spezifischen Situationen eine wirklich tragende Rolle – glaube ich. Und selbst SEOs sagen ja seit einiger Zeit, dass sie nicht mehr viel darauf geben.

      Viele liebe Grüße
      J.

  7. Hi,
    ich denke wieviele Artikel pro Tag geschrieben werden, ist garnicht so wichtig. Wichtig ist nur, daß regelmässig Content dazukommt und sich eine gewisse Kontinuität einstellt. Dann kommt auch der Google-Bot regelmässig – ansonsten Gratulation, bis jemand Einnahmen über 100 Euro mit einem Blog hat muss er schon kräftig strampeln :) Nicht schlecht :)

    • Hi Guido,

      im Grunde ist das nur die Standard-Formatierung von MS Excel Beta 2010 – ich glaube, mit einem kleinen 3D-Effekt.

      Viele Grüße
      Jasmina

5 Trackbacks & Pingbacks

  1. Statistik August 2010 | visualMIND
  2. Einnahmen 7 + 1 deutscher Blogs August 2010 | Seo-Tipps
  3. Ein Danke im August
  4. 18 Blogs mit Blog- Einnahmen und Statistiken - Sponsordealer
  5. Einnahmen von deutschprachigen Blogs im August 2010 > Geld verdienen > Blogeinnahmen, Geld verdienen, Einnahmen, AdSense, Affiliate, Werbung, August, 2010

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*