Bloggers Blogroll – Wieso? Weshalb? Warum?

bloggen

Neben dem aufregenden Startschuss des Blogger-Marathons ist heute auch noch Webmaster Friday und Thema ist des Bloggers Blogroll. Da gibt es nun Blogger, die sehr viel auf ihre Blogroll geben. Es gibt Blogger, die gar keine haben und welche, die eben eine haben, aber weniger emotional damit umgehen.

Was eine Blogroll überhaupt ist

Wir sollten uns vorab die Frage stellen, was eine Blogroll überhaupt ist und welchen Sinn und Zweck sie laut Definition erfüllt. Kurz und knapp ist eine Blogroll eine öffentliche Linksammlung zu anderen Blogs. Dargestellt wird diese Sammlung meist in der Sidebar, sodass sie auch von jeder Unterseite des verlinkenden Blogs einsehbar ist. Content Management Systeme wie WordPress verfügen bereits über eine Standardfunktion zur Integration einer Blogroll. Das lässt vermuten, eine Blogroll gehört also irgendwie zum Bloggen dazu.

Was in einer Blogroll verlinkt wird

Das führt uns zu der Frage, was bzw. welche Blogs in solch einer Rolle üblicherweise verlinkt werden. Jedoch sind die Antworten hier so unterschiedlich, wie die Blog-Autoren. Gründe für die Verlinkung in einer Blogroll können sein:

  • ähnliche Interessen
  • ähnliche Blogthemen
  • geografische Kriterien
  • Linktausch
  • vom Autor gern gelesene Blogs
  • vom Autor inhaltlich empfohlene Blogs
  • Blogs von Freunden oder Verwandten
  • Hilfestellung für junge Blogs
  • Zeichen des Dankes für Kommentare, Hilfestellungen, Erwähnung etc.
  • Support von Projekten etc.

Wie man in der Blogroll der Onlinelupe landet

Ich persönlich habe mir nie großartige Gedanken darum gemacht, welche Blogs ich in meiner Blogroll erwähnen möchte und welche nicht. Fakt ist, dass sie meines Erachtens nicht zu lang sein sollte und deswegen kann ich auch nicht gleich jeden Blog einfügen, der mir gefällt. Wenn ich meine Blogroll nun so betrachte, fällt mir auf, dass es sich fast jeder meiner genannten Gründe darin wiederfindet. Grundlegend lese ich jedoch jeden dieser Blogs in meiner Blogroll gerne. Auch kann ich behaupten, dass ich jeden Blog meinen Lesern empfehlen kann. Der Unterschied liegt darin, wie ich zu den Verlinkungen gekommen bin.

  1. Den Blog von Miriam Meckel lese ich beispielsweise seit längerem selbst sehr gern. Ich finde sie als Frau, Autorin und Bloggerin toll. Schade nur, dass sie sich seit März diesen Jahres stark vom Bloggen distanziert hat.
  2. Blogs wie Zweidoteins , Wordweb, Blogszene oder Netzpanorama habe ich von Beginn an in meiner Blogroll, da sie mir mit ihren Inhalten beim Bloggen entweder sehr geholfen oder mich besonders inspiriert haben. Inzwischen sind daraus teilweise auch schon echte Blogger-Kumpanen geworden. :-)
  3. Blogs wie die ecommerce-lounge oder den ShopbetreiberBlog lese ich besonders aus beruflichen Gründen sehr gerne und kann sie jedem, der etwas mit E-Commerce am Hut hat nur wärmstens empfehlen.
  4. Auf Blogs wie den PPfeufer-Blog oder den Deeblog und Netz-Online bin ich erst im Laufe meiner Bloggerei aufmerksam geworden. Ich habe sie aufgenommen, weil es hier entweder Interessen-Schnittstellen, Empfehlungen oder ähnliches gab und ich die Inhalte jener Blogs sehr schätze – abgesehen davon, dass diese Blogger auch noch zu den fairen und sympathischen in der Bloggerwelt gehören.
  5. Den Oceparx Blog, Andilicious oder den PetersPlaceNetBlog habe ich insbesondere aufgenommen, da ich ihre Kommunikation sehr schätze. Ich sage INSBESONDERE, weil dies natürlich nicht der einzige Punkt ist. Die Blogs haben es mir auch inhaltlich angetan – gepaart mit Sympathie, einigen interessanten Kommentaren oder Tweets, schätze ich alle drei sehr und hoffe, dass es noch ein ganzes Stück so bleiben wird.
  6. Die Verlinkung von Bloggerunited ist das, was ich unter den Punkt „Support“ packen würde. Bloggerunited ist ein Projekt, dass der Vernetzung von Bloggern gewidmet ist und das kann ich letztlich einfach nur unterstützen ! :)
  7. Der Westerwald-Blog ist bislang der einzige Blog, der aus einem Linktausch geboren wurde. Nur ein Linktausch wäre jedoch irgendwie nicht der ultimative Grund gewesen, da Ulrike (die Blog-Autorin) und ich jedoch in kurzer Zeit einen guten Draht zueinander gefunden haben, ist und bleibt dieser Blog in meiner Blogroll. :-)

Ihr seht also: Die Gründe können so unterschiedlich sein und ich wette, dass andere Blogger sogar nocht kuriosere Gründe gefunden haben, um Blogs in ihren Blogrolls zu empfehlen.

Fazit – oder: mein Sinn und Zweck

Einige meiner Blogleser wissen inzwischen, dass ich ein Fan von Vernetzung bin und das ist es, was für mich auch die Blogroll ausmacht – gut ausgewählte Vernetzung. Meines Erachtens kommt es dabei nicht darauf an, ob die verlinkten Blogs in ihrer Blogroll ebenfalls zurück verlinken. Für mich liegt der Mehrwert in den Dingen, die ich oben genannt habe und schließlich auch im Mehrwert meiner Leser.

Was bringt es meinen Lesern, wenn ich die x-te Bloggerin bin, die ausschließlich auf Mega-Blogs verlinkt oder meine Links nur jenen widme, die mich auch verlinken?

Die Blogroll hat für mich keinen übergeordneten Status, wenngleich ich mich als Blogger natürlich sehr freundlich in Blogrolls erwähnt zu werden. Wenn ich mich jedoch entscheide, einen Blog in die Blogroll aufzunehmen, hat das weitergehende Gründe, als die bloße Verlinkung der Links wegen und so wird es auch bleiben. :-)

Andere Blogger zum Thema Blogroll

Diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen..
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Google+0Buffer this page

6 Kommentare zu Bloggers Blogroll – Wieso? Weshalb? Warum?

  1. Ja, die Blogroll..
    Auch so’n Ding, welches mich an die Netzwerkliste von den LiveSpaces erinnert. Da gab es Blogger mit mehreren Hundert „Freunden“. Also nee, ehrlich; Da denkt man ja: „Die kuscheln ja echt mit jedem“.
    Bevor ich einen Blog aufnehme, muss da wenigstens Thema, Blogintensität, Usability – joo, und nicht zu vergessen die ‚Schemi‘ – stimmen.
    Apropos. die Tanja von Crazytost hat ein Plugin „Rockin Blogroll“ entwickelt, welche die Blogs per Zufall verlinkt, und dies auch noch zeitgesteuert. Der Link zu Tanja ist auf meiner Blogroll..

  2. @ Peter , Du bist ja wirklich ein sehr treuer Begleiter auf Jaminas Seite :-)….Find ich echt schön.

    Hey Jasmina ,

    hab schon wieder den Webmasterfriday verpasst was das Thema angeht. Ich denke das Thema passt aber eh nicht in meinen Content.
    Wo nimmst du bloß immer die Guten Ideen her :-)…Muss man erst mal drauf kommen. Ich hab auch viele Links auf meiner Seite und stimme Dir in Punkt 2 Deiner Auflistung zu. Den Punkt 3 finde ich einfach super beschrieben. Möchte mich auf diesem Weg für Deine Erwähnung meines Blogges bedanken , den Du mit sehr Lieben Worten beschrieben hast.
    Mal gespannt was als nächstes von Dir kommt.
    LG
    Ulrike

  3. @Ulrike – Tss, tss, tss.. bloss keinen Neid, Ich mach das nur, um Jasmina vom bloggen abzuhalten, damit Sie sich nicht auf den Blog-Marathon konzentrieren kann, hihi..
    Aber selbstverständlich darfst DU mich auch als Begleiter buchen. Ich habe noch Termine frei.. ;-)

  4. @Jasmina – also wie ich das beim lesen mit bekommen habe, gibt Sie die ‚Rocking Blogroll‘ gerne an Interessierte ab. Sie will es denke ich nur nicht als Plugin veröffentlichen.
    LG
    Peter

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*