Die 10 attraktivsten Nebenjobs im Internet [Internethandel 02/2016]

online nebenjobs

Die neue INTERNETHANDEL ist da und wie sonst auch, möchte ich dir die aktuellen Themen des Magazins kurz vorstellen. Das Titelthema in diesem Monat handelt von Nebenjobs, die erst durch das Internet entstanden sind und in der Regel auch bequem von Zuhause aus durchgeführt werden können. Nicht jeder möchte sich gleich selbständig machen, auf volles Risiko gehen und die Festanstellung über Board schmeißen. Manchmal genügen eben auch nur ein paar Euro im Monat mehr – für den nächsten Urlaub, das nächste Auto oder als Nebenverdienst, um sich allmählich eine Selbständigkeit im Online-Bereich aufzubauen

Nebenjobs als Tester, Blogger, Affiliate, Dropshipper, Designer & Co.

Der Artikel der INTERNETHANDEL dreht sich um genau jene Nebenjobs, die man nebenher online machen kann. Damit richtet man sich insbesondere an Einsteiger und liefert einen sehr guten Überblick je Nebenjob. Ob als Tester für Webseiten, Dropshipper, Texter, Affiliate, Programmierer, Designer, Fotograf oder Verkäufer von selbstgemachten Produkten. Hier bekommst du einen Einblick in die Möglichkeiten eines jeden Nebenjobs. Es wird erklärt, welche Eigenschaften und welches Können du mitbringen und worauf du ganz besonders achten solltest.

Die meisten Ansichten und Empfehlungen entsprechen auch den Erfahrungen, die ich in den letzten 5 Jahren als Selbständige im Online-Business gemacht habe. Geteilter Meinung bin ich in dem Punkt, dass der Nebenjob als Modell für den Dropshipping-Bereich ausreichend ist. Dropshipping klingt als Einstieg in den Online-Handel absolut verlockend und es ist tatsächlich auch ein gutes Modell, um mit wenig Kapital einen Online-Shop zu starten.

Man darf jedoch nicht vergessen, dass auch ein Online Shop auf Dropshipping-Basis eben ein Online Shop ist, dem gegenüber Kunden eine bestimmte Erwartungshaltung haben. Dazu zählen unter anderem Erreichbarkeit, Service und schneller Versand. Mit einem Vollzeitjob und einem Online Shop, der nur „am Abend“ im Nebenjob betrieben wird, sehe ich da in Sachen Service schlichtweg gewisse Konflikte auf den Shopbetreiber zukommen.

Wenn dich das Thema interessiert, gelangst du hier zur kostenfreien Leseprobe der aktuellen Ausgabe, in der du alle Infos zu den Online-Nebenjobs bekommst.

Weitere Themen der aktuellen Ausgabe

  • Die 6 schlimmsten Service-Sünden im Online-Handel
  • Fitness-Programm für den Online Shop
  • Emil & Paula Kids im Portrait

Viel Erfolg und viel Spaß beim Lesen!

 

Diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen..
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Google+0Buffer this page

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*