Myspace nun nur noch mit Einzelspitze

Da habe ich mich doch erst für Myspace und gegen Facebook ausgesprochen und schon hört schlägt sich Mypsace mit nicht so schönen Meldungen in die Presse. Jason Hirschhorn hat in der letzten Woche seine Position als MySpace-Co-Präsident niedergelegt. Nun liegt die Leitung des Network-Unternehmens ganz in den Händen von Mike Jones. Pläne, das Management neu zu besetzen, gibt es angeblich nicht – Mike Jones soll das Unternehmen als CEO weiterführen.

Dabei ist es gerade mal 4 Monate her, dass Owen Van Natta das Unternehmen überraschend verließ und Hirschhorn kurzerhand als Co-Präsident eingesetzt wurde.
Hintergrundinfos und mehr wissenswertes gibt es in einem Internerview mit der Internet World Bussines oder in einem aktuellen Bericht des TechCrunch Blogs.

Das könnte dich auch interessieren:

Jasmina

Wer schreibt hier? Jasmina

Hi! Ich bin Jasmina, die Autorin von onlinelupe.de. Seit 2010 schreibe ich hier über digitales Arbeiten und Selbständigkeit im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.