Banderole Ad

Online Marketing Lexikon

Ein Banderole Ad ist eine spezielle Form eines Banners. Übliche und standardisierte Banner werden innerhalb des Webseiten-Layouts integriert und befinden sich damit beispielsweise im Header, Content-Bereich, in einer Sidebar oder im Footer. Ein Banderole Ad hingegen legt sich wie eine Art beschriftetes oder bedrucktes Transparent über die komplette Webseite. Damit befindet sich diese Art der Werbeanzeige im unmittelbaren Sichtfeld des Webseiten-Nutzers.

Eine weitere Eigenschaft des Banderole Ad ist, dass er sich beim Scrollen auf der Seite mit in die entsprechend gewählte Richtung bewegt und damit nicht aus dem Sichtfeld des Nutzers rückt. Damit erregt das Banderole Ad eine sehr hohe Aufmerksamkeit. Diese muss jedoch nicht immer positiv sein, weswegen Banderole Ads mit Bedacht eingesetzt werden sollten und nicht für jede Art von Website geeignet sind.

In der Regel schließt sich ein Banderole Ad nach 15 Sekunden von selbst. Das Schließen kann durch den Nutzer aber auch manuell erwirkt werden, indem dieser auf den entsprechenden Schließen-Button klickt. Damit reduziert sich die Werbeanzeige in der Regel auf eine Banner-Größe von 160 x 250 Pixel. Klickt der Nutzer jedoch wiederholt auf den minimierten Banner, so öffnet sich dieser wieder zum Banderole Ad.
[button link=“https://www.onlinelupe.de/online-marketing-lexikon/“ style=“info“ color=“green“]Zurück zum Online Marketing Lexikon[/button]

Das könnte dich auch interessieren:

Jasmina

Wer schreibt hier? Jasmina

Hi! Ich bin Jasmina, die Autorin von onlinelupe.de. Seit 2010 schreibe ich hier über digitales Arbeiten und Selbständigkeit im Internet.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.