Das Facebook Marketing Buch [Review]

Facebook Marketing Buch

Im September des letzten Jahres stellte ich hier im Rahmen der bloggdeinbuch-Aktion das „Social Media Marketing“ Buch aus dem O´Reilly Verlag, geschrieben von Dan Zarrella, vor. Fazit: Ein sehr gut aufgemachtes und strukturiertes Buch und verständlich beschriebene Sachverhalte. Jedoch kam ich auch zu der Einschätzung, dass es sich bei dem „Social Media Marketing Buch“ eher um Fachliteratur für Einsteiger handelt und für Personen, die sich bereits intensiver mit Social Media Marketing beschäftigt haben, recht schnell langweilig werden kann, da darin nicht sehr viele neue (strategische) Ansätze beschrieben werden. Trotz dessen ist es ja immer gut, auch Grundwissen im Bücherregal stehen zu haben.

Bei einem weiteren Streifzug durch die Buchhandlung meines Vertrauens fiel mir nun vor einigen Wochen „Das Facebook Marketing Buch„, ebenfalls aus dem O`Reilly Verlag in die Hände. Diesmal jedoch nicht nur von Dan Zarrella, sondern auch von Co-Autorin Alison Zarrella geschrieben.

„Das Facebook Marketing Buch“ – Inhalt

Facebook Marketing BuchKlassischerweise behandelt das Buch in den ersten Kapital natürlich Facebook-Grundlagenwissen. Dies beginnt bei einer allgemeinen Erläuterung des Social Networkings und den Fragen, wer Facebook eigentlich nutzt, welche Auswirkungen Facebook auf traditionelle Medien hat und wie man Facebook insbesondere unternehmerisch nutzen kann. Der Aufbau des Grundlagenwissens zieht sich über die ersten 144 von insgesamt 280 Seiten und nimmt damit fast genau die Hälfte des Inhaltes ein.

Für Facebook-Einsteiger empfinde ich diese ausführliche Erörterung der Facebook-Grundlagen sehr gut. Zudem ermöglicht es die sprachliche Gestaltung meines Erachtens auch Neulingen den recht komplexen Aufbau von Facebook zu verstehen. Wem Facebook-Profile, – Gruppen, -Fanpages, -Veranstaltungen & Co. nicht neu sind, dem könnte über die ersten 144 Seiten dann und wann ein wenig langweilig werden. Interessant sind jedoch stets die Praxisbeispiele, welche zu jedem Kapitel aufgeführt werden. Diese stammen zwar vorwiegend aus dem englischsprachigen Raum, das schadet jedoch der Veranschaulichung der Sache nicht.

Für Facebook-Kenner wird es aus meiner Sicht erst ab Kapitel  8 richtig interessant. Behandelt werden hier Themen wie Content-Strategien, Cross-Promotion, Seitenmanagement, Werbung, als auch Analyse und ROI. Es ist natürlich nicht einfach, diese „großen Themen“ auf gerade mal 93 Seiten unterzubringen, aber der Grundstein ist gelegt und selbst für den ein oder anderen Kenner finden sich hier sicher neue Ideen und Ansätze.

Mehr erwartet hätte ich persönlich vom letzten Kapitel „Analyse und ROI„, da ich mich auch im Rahmen der Artikelserie „Facebook Fanpage Statistiken“ etwas näher mit der Thematik auseinander gesetzt habe bzw. die aktuell tue.  Im „Facebook Marketing Buch“ werden Insights für Fanpages, Statistiken für Anwendungen und Facebook-Werbeanzeigen, als auch ein mögliches Google Analytics Tracking leider nur grob und kurz abgehandelt.

Die Kapitel im Einzelnen

1. Social Networking – eine Einführung

2. Facebook-Profil: Grundlagen

3. Facebook-Seiten: Grundlagen

4. Facebook-Gruppen: Grundlagen

5. Veranstaltungen

6. Facebook-Apps: Grundlagen

7. Setzen Sie Ihre Facebook-Seite in Szene

8. Content-Strategien für Facebook

9. Cross-Promotion von Inhalten auf Facebook

10. Facebook-Seitenmanagement

11. Werbung auf Facebook

12. Analyse und ROI

Die Autoren – Dan Zarrella und Alison Zarrella

An dieser Stelle vielleicht noch ein paar kurze Worte zu den Autoren Alison Zarrella und Dan Zarrella. Einigen dürfte Dan Zarrella bereits ein Begriff sein – vielleicht nicht zuletzt aufgrund seines recht erfolgreichen Blogs. Hauptberuflich ist Dan Zarrella „Social Media Forscher“ bei HubSpot und hat bereits einige Bücher zum Thema Social Media, als auch Artikel im Wall Street Journal, in der New York Times usw. veröffentlicht.

Alison Zarrella ist Texterin für interaktive Medien und Social Media Managerin bei Zipcar und bloggt unter www.alisonzarrella.com. Des Weiteren schreibt sie für bekannte Branchen-Blogs wie Mashable und agiert nun auch als Co-Autorin neben Dan Zarrella.

„Das Social Media Marketing Buch“ vs. „Das Facebook Marketing Buch“

Wie ich eingangs erwähnt hatte, empfand ich bereits „Das Social Media Marketing Buch„* von Dan Zarrella angenehm zu lesen, jedoch eher für Einsteiger empfehlenswert, die sich etwas intensiver mit dem Social Media Marketing auseinandersetzen möchten.

Das Facebook Marketing-Buch„* steigt, was den Punkt „Facebook“ angeht, natürlich tiefer in die Materie ein, aber auch hier bin ich der Meinung, dass es sich vielmehr für Einsteiger eignet. Wer Ansätze und Ideen für neue Strategien, Kampagnen oder auch Analyse und Tracking erwartet, wird mit dieser Publikation wahrscheinlich nicht glücklich. Andererseits hilft natürlich auch manchmal schon der Weg „Back to the Roots“, um neue Wege beschreiten zu können.


*Amazon-Partnerlink

Das könnte dich auch interessieren:

Jasmina

Wer schreibt hier? Jasmina

Hi! Ich bin Jasmina, die Autorin von onlinelupe.de. Seit 2010 schreibe ich hier über digitales Arbeiten und Selbständigkeit im Internet.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.