E-Commerce: Auch Ihre Produkte haben eine „Schokoladenseite“

produktfotografie ecommerce

Sind auch Sie auf der Suche nach einem perfekten Produktbild? Denn jeder weiß: Das Bild des Produktes ist ein zentrales Element, um erfolgreich zu verkaufen. Kunden schätzen das einfache Einkaufen über das Internet und Onlineshops sind dadurch beliebter denn je. Durch gut gemachte Produktfotos kann der Kunde, der das Produkt ja nicht selbst zur Hand nehmen kann, alles über das Produkt erfahren. Bei richtiger Verwendung von Produktfotos können diese die Verkaufszahlen erheblich steigern. Schlechte Produktfotos hingegen können den Kunden dazu bringen, ein Produkt nicht zu kaufen, obwohl er sich dafür interessiert hat. Somit sind die Produktfotos ein maßgebliches Element im Onlinehandel. 

Ein professionelles Produktfoto ist das Wichtigste

Jeder Onlinehändler sollte seine Produktfotos von einem Profi anfertigen lassen. Dadurch besteht auch die Möglichkeit, Produktfotos professionell zu bearbeiten und zu ändern. So kann man ein Produktfoto für die Werbeanzeige etwa mit geändertem Hintergrund anfertigen, zum Beispiel mit einem Programm wie Adobe Express. Dort können Sie ganz einfach den Hintergrund entfernen und einen neuen einsetzen.

Kauft man über das Internet, kann man sich nur auf das Ansehen des Produktes auf Bildern beschränken. Daher muss das Produktfoto das Produkt detailgetreu wiedergeben. Ein Kunde wird immer zuallererst die Bilder ansehen und danach die Informationen dazu lesen. Insbesondere Produktfotos, welche die Kunden dazu bringen, Produkte genauer anzusehen, kann man natürlich auch für die Werbung einsetzen. Dabei kann man den Hintergrund entfernen und durch etwas Aktuelles, für die Werbung angepasstes, ersetzen.

Das Produktfoto muss das Produkt nicht nur zeigen, sondern sollte es auch erklären

In der Werbefotografie geht es nicht nur darum, ein korrektes Bild von einem Produkt zu erstellen, sondern das Bild muss etwas aussagen und den Kunden emotional abholen und ihn ansprechen. Fühlt sich der Kunde von einem Bild angesprochen, wird er es genauer betrachten. Somit ist immer ein außergewöhnliches Bild gefragt, das die Sinne des Betrachters einfängt und ihn zum Verweilen verleitet.

Mit einem guten Produktfoto kann man auch die Bedürfnisse des Kunden wecken. Man denke nur an einen gedeckten Frühstückstisch und eine große Tasse Kaffee im Vordergrund. Ist dieses Bild gut gemacht, wird der Betrachter in diesem Moment auch gerne eine Tasse Kaffee trinken wollen. Durch das Entfernen und Austauschen des Hintergrunds können gute Produktbilder auch für große Onlinemärkte genutzt werden. 

Modefotografie und deren Präsentation

Wenn es um Produktfotos in der Mode geht, sollte immer darauf geachtet werden, dass nicht nur das Model betrachtet wird, sondern das Kleidungsstück ins rechte Licht gerückt wird. Besitzt ein Kleidungsstück Besonderheiten, ist es unbedingt erforderlich, diese Besonderheiten auf einem Produktbild zu zeigen. Der Betrachter sollte das Gefühl vermittelt bekommen, dass er das Kleidungsstück besichtigt, als hätte er es in der Hand.

Gut gemachte Produktfotos von Ihrem Produkt unterstützen den Verkauf

Jeder Onlinehändler sollte seine Produkte von einem Spezialisten in der Produktfotografie erstellen lassen. Mit diesen Fotos kann ein Onlinehändler diverse Werbungen gestalten und auch Angebote für den Kunden präsentieren. Ein gut gemachtes Foto von einem Produkt verbessert das Markenimage und gibt den Käufern mehr Vertrauen. Rücksendungen von Produkten kann damit entgegengewirkt werden. Nichts ist schlimmer, als wenn ein Kunde ein Produkt retourniert, weil es nicht dem Foto entspricht. Daher immer darauf achten, Produkte detailgetreu ablichten zu lassen, um Kunden zu gewinnen und nicht zu verschrecken.

Wer schreibt hier? Gastautor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.