Neue Facebook iOS App für iPhone und iPad verdoppelt App-Perfomance

Zurück aus der Sommerpause gibt es abseits von Börse und Traualtar neues aus dem Hause Facebook zu berichten. Seit gestern ist die neue Facebook App für das iPhone bzw. iPad draußen. Lang hat man darauf gewartet (und wir Android-Nutzer tun es immer noch..). Eines der absoluten Top-Argumente für die neue App: die Perfomance wurde extrem verbessert. Dafür wurden wieder einmal ein paar „Kleinigkeiten“ außer Acht gelassen.

Wie einige Tech-Magazine und auch traditionelle Online-Medien gestern schon berichtete, ist die neue Facebook App im Apple Store downloadbar. Weil es an der vorherigen App massenhaft Genörgel an der Perfomance der App gab, hatte man für dieses Update nun endlich den Fokus auf die Geschwindigkeit gelegt.

facebook app Laut Facebook musste die App dazu komplett neu entwickelt werden, wobei man auch auf das ein oder andere Element zugunsten einer besseren App-Performance verzichtete.

Mark Zuckerberg ließ bei der gestrigen Pressekonferenz in diesem Zuge verlauten: „Unser Team hat die App komplett überarbeitet und dabei vor allem auf die Geschwindigkeit bei der Nutzung geachtet. Das ist ein großer Schritt nach vorn.“.  So weit, so gut.

Andererseits erklärt sich mir nicht ganz, warum man selbst bei der Neuentwicklung der App immer noch den „Teilen“-Button vermissen lässt.  Wie oft hängt man vor dem Smartphone und möchte unbedingt ein Foto teilen und….es geht nicht. Oder: warum muss man „archivierte“ oder „sonstige“ Nachrichten immer noch über den mobilen Browser aufrufen? Warum funktionieren solche (recht simplen) Dinge nicht gleich direkt über die App?

Was sagt ihr zur neuen Facebook App ? ..und gibt es Dinge, die euch auch an der neuen App noch stören oder fehlen?
Ich freue mich auf Euer Feedback!

 

 

 


Das könnte dich auch interessieren:

Jasmina

Wer schreibt hier? Jasmina

Hi! Ich bin Jasmina, die Autorin von onlinelupe.de. Seit 2010 schreibe ich hier über digitales Arbeiten und Selbständigkeit im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.