Online Marketing Job vs. Selbständigkeit im Online Marketing

online marketing job angestellt

Das Online Marketing bietet einen großen Raum an Spezialisierungsmöglichkeiten – im Rahmen eines Angestelltenverhältnisses, als auch als Selbständige(r).  Doch was muss ich mitbringen, um im Online Marketing als Angestellter oder auch als Selbständige(r) durchzustarten und erfolgreich zu sein? Einen Überblick über beide Beschäftigungsmöglichkeiten bietet dir dieser Artikel. 

Der Online Marketing Job als Angestellte(r)

Mit der wachsenden Anzahl an PR-Agenturen, Online-Dienstleistern, Online-Werbeagenturen, Online Shops und anderen Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen über das Internet anbieten, wächst auch der Bedarf an Jobs bzw. Personal im Online Marketing. Mit dem wachsenden Wettbewerb werden die Anforderungsprofile immer spezifischer. Wo vor 10 Jahren vielleicht noch ein Online Marketing Manager gesucht wurde, der die Bereiche SEO, SEA und Affiliate Marketing abdeckte, werden heute für jeden Bereich einzelne Spezialisten gesucht. Wie die Personalpolitik in diesem Bereich gehandhabt wird, ist natürlich auch immer abhängig von Unternehmensgröße und Unternehmenszielen.

Dabei sind vor allem Online Marketing Jobs in Großstädten und Ballungszentren begehrt – ob Jobs im Marketing in München, Berlin oder Hamburg. Wenn Du gerade suchst, findest Du beispielsweise hier eine Auswahl diverser aktueller Stellenangebote.

Das Schöne am Online Marketing ist, dass es auch Quereinsteigern häufig eine gute Möglichkeit bietet, sich in einem neuen Bereich auszuprobieren und auch die Aufstiegsmöglichkeiten sehr vielfältig sind.

Für einen Einstiegsjob im Online Marketing genügt meist eine gute kaufmännische Ausbildung oder auch ein betriebswirtschaftliches Studium. Gepaart mit einem kommunikativen, kooperativen und teamorientieren Auftreten, sowie Interesse und Begeisterung für den Bereich sind in der Regel eine gute Basis, um einen Fuß in das Online Marketing zu bekommen.

Vorteile des Angestelltenverhältnisses als Einsteiger:

    • Einstieg in das Online Marketing finden
    • Grundlagen erlernen
    • Kontakte knüpfen
    • von der Erfahrung der Kollegen profitieren
    • Weiterbildungen und Veranstaltungen

Selbständigkeit im Online Marketing

Meiner Erfahrung nach gehört das große Feld „Online Marketing“ zu jenem Bereich, in dem man sich mit vergleichsweise wenig Startkapital und damit auch relativ einfach selbständig machen kann. Im Grunde benötigt man nur einen Schreibtisch, Notebook oder PC, einen Telefonanschluss und einen Drucker und schon kann es losgehen. (Selbstverständlich sollte man vorher noch ein Gewerbe anmelden – je nachdem, ob der Job im Haupt- oder Nebengewerbe ausgeführt wird. Je nach Bedarf kann man auch den Existenzgründerzuschuss beantragen).

Startkapital ist natürlich nicht alles. Zu einer erfolgreichen Selbständigkeit gehören auch noch einige weitere Faktoren – Know How sollte vorhanden sein und der Wille, sich permanent mit neuen Dingen zu beschäftigen, sich auszuprobieren, aus Rückschlägen zu lernen und sich ein Netzwerk zu schaffen. Dabei kommt es auch darauf an, in welchem Bereich des Online Marketings man tätig sein möchte. In einigen Bereichen gehört viel Kundenkontakt zum Tagesgeschäft (bspw. als Text- oder SEO-Dienstleister), in anderen kann man relativ autark und autonom arbeiten (bspw. als Affiliate).

Vorteile als Selbständige(r): 

    • autonome und autarke Gestaltung des eigenen beruflichen Tuns
    • Einbringen eigener Werte und Normen im geschäftlichen Alltag
    • zeitlich freie Gestaltung der Arbeitszeiten
    • freies Netzwerken möglich
    • großer kreativer Freiraum

Fazit – Angestellt oder selbständig im Online Marketing?

Ich habe die Antwort für mich selbst bereits gefunden – ich liebe meine Unabhängigkeit als Selbständige im Online Marketing und möchte diese nicht mehr vermissen. Auch wenn ich wesentlich mehr arbeite als ich es als Angestellte getan habe, macht mir diese Arbeitsweise mehr Spaß und ich kann sie mir zeitlich aufteilen, wie ich es für richtig halte.

Auf der anderen Seite bietet das Angestelltenverhältnis im Online Marketing jedoch auch einige Reize, die man sich als Selbständige(r) erst erarbeiten muss. Dazu gehört ein relativ sicheres Gehalt, ebenso wie Vorzüge wie geregelte Urlaubszeiten, Dienstwagen und / oder Bonus-Vergütungen.

Wer vielleicht von einer Selbständigkeit im Online Marketing träumt, sich aber noch nicht so recht traut, für den ist es durchaus auch eine Option, den Bereich in einem Angestelltenverhältnis kennen zu lernen. So kann man erste Erfahrungen machen, Kontakte knüpfen und sich nebenher auf eine Vollzeit-Selbständigkeit vorbereiten.

Bild: pixabay.com

Das könnte dich auch interessieren:

Jasmina

Wer schreibt hier? Jasmina

Hi! Ich bin Jasmina, die Autorin von onlinelupe.de. Seit 2010 schreibe ich hier über digitales Arbeiten und Selbständigkeit im Internet.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.