Benachrichtigungen aus sozialen Netzwerken mit „Notification Control“ steuern

Notification Control

Seid ihr manchmal aus so davon genervt, wenn Euer E-Mail-Postfach mal wieder vor lauter Benachrichtigungen von Facebook, Twitter, Foursquare, Youtube und Co. überquillt und in diesen Nachrichten eigentlich nichts nennenswertes steht, was ihr nicht auch schon über das Netzwerk selbst erfahren habt. „Dennis gefällt Dein Link“, „Iris K. folgt Dir jetzt bei Twitter“ und „Goblin18439 hat Dich auf Twitter erwähnt“…und immer wieder denkt man: „Das muss ich endlich mal in den Einstellungen ändern“. Zumindest geht es mir so und dann hat man doch wieder wichtigeres auf dem Tisch und bis zur nächsten Mailflut gerät dies in Vergessenheit.

Notification ControlEin richtig hilfreicher Online-Dienst, der dir ein für alle mal dabei helfen kann, das Benachrichtigungs-E-Mail-Chaos zu beseitigen ist NotificationControl.com – simpel und ebenso genial!

Und mit dem Versprechen „Email notifications can be a pain! Take 1 minute to clean them up in one sweep.“ ist es im Grunde überhaupt nicht weit hergeholt.

Im Grunde besteht „Notification Control“ ganz einfach nur aus einer Seite, die eine Sammlung von Direktlinks zu den Benachrichtigungseinstellungen diverser Netzwerke und Plattformen, wie eBay, Tumblr, Meetup etc. beinhaltet.

Einfach auf das gewünschte Netzwerk klicken, einloggen, sofern noch nicht geschehen und die Benachrichtigungen des Netzwerkes bzw. der Plattform deaktivieren oder aktivieren.

Fertig. :-)

Benachrichtigungen aus sozialen Netzwerken mit „Notification Control“ steuern
Bewerte diesen Artikel.

Das könnte dich auch interessieren:

Jasmina

Wer schreibt hier? Jasmina

Hi! Ich bin Jasmina, die Autorin von onlinelupe.de. Seit 2010 schreibe ich hier über digitales Arbeiten und Selbständigkeit im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.