Facebook entfernt Titelbilder von Profilen und Fanpages – Richtlinien beachten!

Richtlinien Facebook Fanpage Titelbild

Beim Blick auf eine der Facebook Fanpages, die ich betreue, fiel mir heute auf, dass plötzlich das Titelbild der Fanpage verschwunden war. Etwas irritiert darüber, nahm ich Kontakt mit der Inhaberin der Seite auf, um zu klären, ob dies vielleicht beabsichtigt sei. Fehlanzeige. Nun scheinbar die Lösung, wie es heute bereits in einigen Blogs und Portalen beispielsweise bei Futurebiz, mashable oder schwindt pr  zu lesen ist: Facebook entfernt aktuell Fanpage Titelbilder, die gegen die Facebook Richtlinien verstoßen.

Oder zumindest auch solche, die so anmuten, als würden sie gegen Richtlinien verstoßen. Denn einen Verstoß konnte ich im Fall meiner Kundin nicht feststellen. Zu sehen war (und ist nun wieder) eine Fotografie eines weihnachtlichen Ambientes mit der Aufschrift „Himmlische Weihnachten“.

Richtlinien für Fanpage und Profil Titelbilder

Frage vorweg: welche Richtlinien? ;-) Auf die Richtlinien für Titelbilder auf Facebook Fanpages weist Facebook hin, sobald man den Button „Titelbild hinzufügen“ klickt. „Hab ich nicht gesehen“ gilt hier also nicht. Es erscheint folgender Hinweis.

Richtlinien Facebook Fanpage Titelbild

Ausführlichere Informationen erhält man im Hilfebereich bei Facebook zum Thema Titelbilder oder auch in den Guidelines für Facebook Fanpages.

Darin enthalten sind verschiedene Infos darüber, wie breit solch ein Bild mindestens sein muss (es sind mindestens 399 Pixel und maximal 851 Pixel) und was dieses Bild vor allem nicht enthalten sollte. Dazu zählen folgende Dinge:

  • Preise oder Kaufinformationen 
  • Kontaktinformationen 
  • Referenzen zu anderen Elementen 
  • Handlungsaufrufe

In der Praxis dürfen damit Dinge wie

  • „30% Rabatt“ 
  • „Download auf unserer Webseite“
  • Anschriften
  • E-Mail-Adressen
  • URLs 
  • „Jetzt teilen“
  • „Jetzt kaufen“
  • „Gefällt mir klicken und gewinnen“

nicht im Titelbild erscheinen.

Seltsamerweise traf dies auf den Fall meiner Kundin nicht zu. Möglicherweise werden aber auch Titelbilder entfernt, bei denen die Situation für Facebook „schwammig“ ist. Oder es war eben nur ein „blöder Zufall“, was aber doch ziemlich unwahrscheinlich ist.

Wer werben will, muss zahlen

Mal davon abgesehen, dass diese Richtlinien schon lange bekannt und im Grunde nichts neues sind, wird nun natürlich ein kleiner Aufschrei losgetreten, da Facebook diesbezüglich erstmalig aktiv wird und Titelbilder ohne Vorwarnung löscht, die scheinbar gegen diese Richtlinien verstoßen.

Möglicherweise auch, um Facebook Fanpage-Inhaber daran zu „erinnern“, dass wer werben möchte, auch dafür zu zahlen hat – nämlich über einzelne Posts, die beworben werden können oder auch die klassischen Facebook Werbeanzeigen.

Das könnte dich auch interessieren:

Jasmina

Wer schreibt hier? Jasmina

Hi! Ich bin Jasmina, die Autorin von onlinelupe.de. Seit 2010 schreibe ich hier über digitales Arbeiten und Selbständigkeit im Internet.

3 Kommentare

  1. Hallo liebes Onlinelupe-Team,
    am Anfag dachte ich wirklich das ist ein Spaß, bis ich dann auch meine Fanpage geschaut habe und tatasächlich: Das Titelbild war nicht mehr da… Und man glaub es kaum, es war ein selbst geschossenes Foto, das eine Flasche RedBull angezeit hat… Die Frage ist nun ob sie es entfernt haben aufgrund der RedBull-Dose??? Ich kann es mir nicht erklären. Habe es soeben nocheinmal hoch geladen und mal sehen was in den nächsten Tagen passiert. Vielleicht verschwindet es ja wieder….

  2. Für eine Fanpage einer Firma und nicht einer Person ist doch klar, dass man ein Profilbild nutzt, welches keine Person zeigt. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass ein Geschäftsführer oder ein Angestellter als „Gesicht“ einer Firma agiert und so die Firma bei facebook repräsentiert. Wir haben auch unser Logo als Profilbild. Noch ist es da :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.