Fans und Follower mit interessantem Content gewinnen

Fans und Follower

Dies ist ein Gastbeitrag von PR Gateway

Das Web 2.0 stellt neue Anforderungen an die Marketingkommunikation. Die emanzipierten Medienbürger fordern transparente und nützliche Informationen sowie einen offenen Dialog. Existenzgründer und Selbstständige stehen daher heute mehr denn je vor der Aufgabe, zielgruppengerechte Inhalte – den sogenannten Content –  zu entwickeln. Content wird zur neuen Währung im Web 2.0 und zum Schlüssel zu neuen Kunden. Nach einer Studie der Meltwater Group stufen 78 Prozent der befragten Unternehmen aus Europa, USA, Asien und Australien Content-Marketing als wichtig für ihre Kommunikationsstrategie ein.

Interessante Inhalte sind vor allem auch wichtig, um eine gute Platzierung in den Suchmaschinen zu erreichen, denn aktueller Content bietet gutes Futter für Google und Co. Webseiten mit aktuellen Inhalten werden öfter von den Suchmaschinen angesteuert und durchsucht. So werden sie öfter und besser indiziert. Es ist daher höchste Zeit, hochwertige Webinhalte gezielt zur Neukundengewinnung im Internet einzusetzen.

Mehrwert durch informative und hilfreiche Online-Inhalte

Das Internet ist für Entscheider und Konsumenten zur wichtigsten Informationsquelle geworden. Dabei suchen die Nutzer vor allem nach aktuellen, verlässlichen und lösungsorientierten Informationen. Entscheider in Unternehmen recherchieren insbesondere nach Methoden und Lösungen zur Prozessoptimierung und Kostensenkung.

Fans und FollowerFür Anbieter von Unternehmenssoftware oder webbasierten Lösungen bietet es sich daher an, Anleitungen zur Prozessanalyse oder zum Qualitätsmanagement zu geben. Berater und Agenturen können Tipps und Know-how aus dem Beratungsalltag zur Verfügung stellen. Für Selbstständige im B2C-Bereich eignen sich Tipps und Tricks für das alltägliche Leben. So können beispielsweise Anbieter im Kfz-Bereich Hinweise für die Autopflege geben. Rechtsanwälte können mit Hinweisen zur aktuellen Rechtssprechung oder Tipps zum Rechtsschutz auf sich aufmerksam machen. Darüber hinaus sind Stellungnahmen zu Trends und Innovationen aus den Bereichen Technologie und Lifestyle gefragte Themen. Insbesondere das Format der Online-Pressemitteilung bietet sich an, um mit vielen verschiedenen Themen und Problemlösungen sein Know-How darzustellen und somit indirekt auf die eigenen Leistungen und Produkte aufmerksam zu machen. Darüber hinaus eignet sich die Pressemitteilung nicht nur, um aktuelle Unternehmensnews zu verbreiten, sondern auch um multimedialen Content zu vermarkten.

Content-Marketing für Menschen und Suchmaschinen

Laut Deseo nutzen rund 96,5 Prozent der Webuser Suchmaschinen für ihre Informationsrecherche. Dabei suchen sie mit Hilfe von Keywords. Um relevante Suchergebnisse aufzulisten, durchsuchen die Suchmaschinen-Robots das Internet regelmäßig nach neuen Inhalten zu bestimmten Schlagworten und gewichten die Inhalte nach bestimmten Kriterien. Dabei spielt vor allem die thematische und inhaltliche Relevanz einer Website eine entscheidende Rolle. Die Relevanzfaktoren von Webinhalten wird vor allem an zwei Faktoren gemessen:

  1. Qualitativer Content: gut geschriebene, aktuelle Texte mit themenrelvanten Inhalten und Keywords.
  2. Link-Building: eine weitläufige Vernetzung mit anderen, thematisch relevanten Websites (Backlinks)

Ein geeignetes Instrumentarium dafür bietet die Online-PR. Suchmaschinen lieben Text. Deshalb liefern Pressemitteilungen mit aktuellen und redaktionell aufbereiteten Informationen ‚gutes Futter’ für Google und Co. Die Veröffentlichung von Pressemitteilungen im Internet unterstützt ebenso eine Link-Building Strategie. Über die Links aus den Pressetexten und den Kontaktinformationen werden Links zurück zur Unternehmens-Website generiert (Backlinks). Für eine gute Position in den Trefferlisten der Suchmaschinen ist daher eine weitreichende Veröffentlichung und Verlinkung von PR-Texten im Internet erforderlich.

Mehr Reichweite über Presseportale, RSS-Dienste, Social Media und Co.

Für die Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen eignen sich vor allem Presseportale. Die contentreichen Portale mit vielen aktuellen Inhalten werden von Suchmaschinen in der Regel gut gelistet. Eine Veröffentlichung auf solchen Portalen erhöht also die Chance auf eine gute Sichtbarkeit der Informationen bei Google und Co.
Weitere Kommunikationskanäle für die Veröffentlichung und Verlinkung von Pressemitteilungen sind Blogs und Social News Portale, wie Webnews oder Yigg. Auch Über RSS- und Microblogging-Dienste wie Twitter oder Friendfeed lassen sich Neuigkeiten und neue Publikationen kurz anreißen und verknüpfen. Die Häufigkeit von Veröffentlichungen ist der entscheidende Faktor für die Präsenz und Auffindbarkeit von Informationen im Netz.
Aktuelle Inhalte werden häufiger von den Suchmaschinen gecrawlt und indiziert. Die regelmäßige Veröffentlichung von qualifizierten Inhalten über viele verschiedene Websites und Portale kann die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen signifikant verbessern. Interessante Inhalte schaffen die Basis für Glaubwürdigkeit und Vertrauen und sorgen für treue Kunden, Fans und Follower.

Autorin: Melanie Tamblé – Adenion GmbH – Melanie Tamblé ist Online-Marketing Expertin und Mitgründerin der ADENION GmbH. Die ADENION GmbH entwickelt seit 2000 Softwarelösungen und Portale für Online-Marketing und -Vertrieb. Der Online-Dienst PR-Gateway bietet eine zentrale Verwaltung und Übermittlung von Pressemitteilungen an Presseportale und
Newsdienste im Internet. Die Pressemitteilungen werden nur einmal erfasst und per Klick parallel an die jeweiligen Portale übermittelt.Weitere Publikationen und White Papers: http://www.pr-gateway.de/presse

 

Das könnte dich auch interessieren:

Jasmina

Wer schreibt hier? Jasmina

Hi! Ich bin Jasmina, die Autorin von onlinelupe.de. Seit 2010 schreibe ich hier über digitales Arbeiten und Selbständigkeit im Internet.

1 Kommentar

  1. Die Ideen waren mir bereits von anderen Artikeln her bekannt. Aber wiederholen hilft beim lernen :-) Ich denke, dass eine gleichmäßige Verteilung zwischen Verlinkung und Bereitstellung von lesenswerten Inhalten für einen erfolgreichen Blog sehr wichtig ist. Schade, dass das mancherorts vergessen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.