Social Media Inhalte finden und strukturieren mit Unified Dialog

Social Media Management System

Es waren bereits schon einige vorangegangene Artikel in diesem Blog, die sich in vielfacher Weise damit beschäftigten, wie man als Einzelunternehmer oder auch kleines oder mittelständisches Unternehmen einen Weg in die Welt der Social Media Kanäle findet und daraus auch einen Nutzen für das eigene Geschäft ziehen kann. Neben dem Einstieg in das Social Web als KMU, ging es dabei auch um die Nutzung sozialer Kanäle als Selbständiger oder auch das Content Marketing, welches die mehr oder minder die Basis für gelungenes Social Media Marketing darstellt.  Doch neben all diesen Theorien, stellt sich für viele Selbständige, Webworker etc. schließlich die Frage, wie das Ganze möglichst praktisch und sinnvoll in den üblichen Tagesablauf zu integrieren ist. Wie bekommt man am besten und einfachsten einen Überblick darüber, was gerade in den Kanälen zu bestimmten Themen los ist? Und wie streut man eigene Inhalte möglichst sinnvoll? 

Kommunikation organisieren

Jeder, der schon einmal damit begonnen hat, Inhalte im Internet zu erstellen und verschiedene soziale Kanäle damit zu füttern, sodass sich diese Inhalte möglichst weit verbreiten, weiß wohl auch, dass es nicht gerade einfach ist, hier den Überblick zu behalten.

Neben vielen verschiedenen Formen von Redaktionsplänen, Social-Media-Plänen und Content-Plänen habe auch ich schon so einiges versucht, um einen möglichst praktikablen Ablauf für mich zu finden.

Hört man sich im Netz ein wenig um, scheint das auch kein individuelles Problem zu sein: viele Social Media Kanäle zu bedienen ist schlichtweg eine Aufgabe, die viel Zeit in Anspruch nimmt.

Dieses Problem hat man sich bei Unified Dialog mal genauer vorgenommen und schließlich ein Social Media Management System hervorgebracht, dass Unternehmen mit wenig Zeit und Aufwand zu einem professionellen Online Auftritt verhilft.

Was macht Unified Dialog?

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Unified Dialog um ein Social Media Management System. Das Dashboard gliedert sich in verschiedene Bereiche, die bei der Themenfindung und Themenstreuung im Social Web eine wesentliche Rolle spielen:

  • redaktioneller Bereich
  • Inhalte bündeln und finden
  • Dialoge führen – Inhalte für verschiedene Kanäle zusammenstellen und kommunizieren
  • Kampagnensteuerung

Mit diesem Online-Tool sollen sich schließlich Inhalte für eigene Kanäle schneller finden und erstellen lassen. Facebook Posts und Tweets können praktisch zeitgleich erstellt und zeitlich geplant werden (The Basics). Vergangene Nachrichten auf einen Blick eingesehen und verwaltet werden. Außerdem gibt es einen gesonderten Tracking-Bereich für Analysen und Auswertungen.

Inhalte finden

Ein wesentlicher Bestandteil des Tools ist es, Inhalte zu bündeln und ausfindig zu machen, um sie für eigene Zwecke nutzen zu können. Dazu verfügt das Tool über die Möglichkeit Feeds zu bündeln, sowie eine Share-Integration. So können Inhalte Dritter eingesehen und recherchiert und direkt für eigene Kanäle genutzt werden – gern auch in Kombination mit einer guten Strategie aus dem Content Marketing.

  • Einbindung von News und RSS-Feeds
  • Einbindung von Blog-Feeds
  • Einbindung von Online Shop-Feeds
  • Einbindung von Google News
  • Unified Dialog Share Button
  • Einbindung von mobilen Endgeräten.

Fazit

Ich habe mir Unified Dialog in der Freeversion mal im Schnelldurchlauf angesehen. Die Integration meiner sozialen Kanäle ging recht schnell und war ohne großartige Erklärungen möglich. Die Idee dahinter ist super. Besonders gefallen mir persönlich die recht einfachen Möglichkeiten, Posts netzwerkübergreifend zu erstellen und einzuplanen, nachdem ich Inhalte über verschiedene selbst gewählte Kanäle prüfen und auswählen konnte – wie einige ja aus dem eigenen Alltag wissen, ist es oft dann doch ziemlich zeitaufwändig, jeden Kanal einzeln mit Inhalten zu füllen.

Das Tool werde ich mir in den nächsten Tagen mal noch etwas genauer zu Gemüte führen und bin nun erst einmal gespannt, was ihr dazu meint. Schaut doch einfach mal rein und testet das Tool (derzeit kann man es 40 Tage kostenfrei testen!) – bin gespannt zu Eurer Meinung!

Hier noch mal ein kurzer Überblick zu den Unified Dialog-Features: 

  • Tweets und Posts koordinieren
  • Tweets und Posts regelmäßig und geplant veröffentlichen
  • Inhalte einfach über verschiedene Kanäle finden und für den eigenen Stream nutzen (Crowdsourcing-Tool)
  • innerhalb der eigenen Kanäle einfach und schnell kommunizieren
  • Mandanten-Management möglich
  • für mehrere Mitarbeiter gleichzeitig geeignet
  • Integration in das E-Mail-Marketing möglich (Inxmail)

Das könnte dich auch interessieren:

Jasmina

Wer schreibt hier? Jasmina

Hi! Ich bin Jasmina, die Autorin von onlinelupe.de. Seit 2010 schreibe ich hier über digitales Arbeiten und Selbständigkeit im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.