Social Media Marketing – Die wichtigsten Plattformen und Dienste

Twitter

TwitterDie Micro-Blogging-Plattform ist eine spezielle Art der Kommunikation. Ähnlich wie bei einer SMS verschicken Sie in 140 Zeichen Nachrichten an sogenannte Follower – Personen, die Ihre Nachrichten gerne lesen möchten. Der Fokus dieses Netzwerkes liegt vor allem in der Verbreitung von Links bzw. Inhalten, sowie dem kurzen und einfachen Austausch unter Usern. Einer der bekanntesten Twitteraner ist Barack Obama, der im Wahlkampf 2008 so eine immense Anzahl an Fans erreichen und erwerben konnte.

Facebook

FaceBookHierbei handelt es sich um ein sogenanntes Soziales Netzwerk. Als solches steht es Ihnen frei, ein Mitgliederprofil und/oder eine Facebook Fanpage anzulegen. Anders als bei Twitter geht es bei Facebook nicht nur darum, Inhalte zu teilen, sondern das eigene reale soziale Netzwerk virtuell abzubilden. Dazu stehen allerhand Funktionen zur Verfügung, wie zum Beispiel Gruppen, Geo-Funktionen und differenzierte Sharing-Funktionen.

Im unternehmerischen Bereich sind vor allem Facebook Fanpages sehr beliebt. Dort können nicht nur aktuelle Inhalte geteilt, sondern auch weitere besondere Inhalte permanent zur Verfügung gestellt werden (Fotos, Videos, Veranstaltungen etc.).

Blog

RSS Feed - BlogBlogs haben in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen und sind inzwischen auch aus vielen Unternehmen und Branchen nicht mehr wegzudenken. Ein Blog präsentiert im Wesentlichen Offenheit gegenüber dem (potentiellen) Kunden, baut Vertrauen zwischen dem Kunden und dem Unternehmen auf und ermöglicht eine unkomplizierte Kommunikation.

Blogs sind jedoch auch für die Suchmaschinenoptimierung sehr hilfreich. Ein Unternehmens-Blog hält Ihre Seite nicht nur aktuell und erzeugt zusätzlichen Traffic, sondern begünstigt auch die Verbreitung Ihrer Webseiten-Inhalte in sozialen Netzwerken.

Social Bookmarks

Stumble UponSocial Bookmarks sind meist kleine Icons, die vorwiegend in Blogs und Webseiten mit viel Content zu finden sind. Inzwischen werden Sie aber auf fast allen Webseiten zur Selbstverständlichkeit. Bei einem Klick führen sie zu sogenannten Social Bookmark Diensten. Diese Dienste funktionieren ähnlich wie Lesezeichen oder die Favoritenfunktion in Ihrem Browser, speichern also Links zu Ihren Lieblingsseiten ab.

Der Vorteil dieser Dienste liegt in der Online-Speicherung, wodurch diese Dienste lokal unabhängig sind und weiterhin Einfluss auf die Vernetzung Ihrer Inhalte unter Usern und auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) haben. Bieten Sie Ihren Besuchern die Möglichkeit dieser Dienste an und sorgen Sie so für die Vernetzung Ihrer Webseite und Ihrer Inhalte, sowie Backlinks.

Social News Sites

Social News Seiten sind eine Art erweiterte Plattform zu den oben beschriebenen Social Bookmarking Diensten. Dort können informative und wissenswerte Neuigkeiten nicht nur verlinkt und verbreitet werden, auch stehen dort beispielsweise Voting-Funktionen zur Verfügung. In der Social Sphere (der Community der jeweiligen Social News Site) werden aktuelle Inhalte anhand dieser Voting-Funktionen bewertet. Sehr beliebte News und Inhalte landen im Ranking schließlich sehr weit oben und sind folglich meist direkt auf den jeweiligen Startseiten der Social News Seiten sichtbar.

Als Urheber des jeweiligen Contents erhalten Sie dadruch nicht nur mehr Traffic, sondern haben auch die Möglichkeit, völlig neue User und Kunden anzusprechen, die unter anderem zu RSS-Abonnenten, Usern, Kontakten etc. konvertieren können.

Das könnte dich auch interessieren:

Jasmina

Wer schreibt hier? Jasmina

Hi! Ich bin Jasmina, die Autorin von onlinelupe.de. Seit 2010 schreibe ich hier über digitales Arbeiten und Selbständigkeit im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.