Apps für Selbständige – Zwischen Produktivität und Zeitverschwendung

Als Selbstständiger geniesst man viele Freiheiten. Man arbeitet wie, wo und wann man möchte und niemand sagt einem was man zu tun hat. Während sich die meisten vor der Selbstständigkeit genau auf diesen Aspekt freuen, müssen einige diesen später als Problem einstufen. Denn ganz schnell kann die Freiheit dazu führen, dass man den Fokus für das Wichtige verliert oder ganz einfach nicht genug macht.

Diesem Problem widmen sich zahlreiche Bücher und sogar Seminare. Alle haben dabei das Ziel die Produktivität für Selbstständige zu fördern. Und selbstverständlich gibt es effektive Methoden und Tools. Doch schlussendlich hängt es von jedem selbst ab, ob diese effektiv genutzt und umgesetzt werden.

Apps für Smartphones und Tablets nutzen

Die so genannten Apps (Programme) machen Smartphones und Tablets zu multifunktionalen Geräten. Dabei gibt es Apps aus allen Bereichen (Spiele, Produktivität, Unterhaltung, Video, Social Networking, usw), welche über Plattformen, wie zum Beispiel Google Play herunterladen gewerden können.

So stehen für Android über 700‘000 Apps zur Verfügung (Google Play) und etwa gleich viele für den Appstore von Apple (siehe Wikipedia Android / Apple). Mit ca. 120‘000 Apps sieht das Angebot bei Windows Phone 8 zwar noch bescheidener aus, aber auch hier kann beim durchsuchen der Datenbanken schon einiges an Zeit verloren gehen. Und dieser Punkt macht auch gleich den Übergang zum nächsten Abschnitt.

Sind Apps reine Zeitverschwendung?

Apps kommen bestimmt nicht ohne komplett Nachteile. Einige solche sollen in der nachfolgenden Liste aufgezeigt werden.

Apps finden – selbst bei der kleinen Plattform von Microsoft, wo „nur“ ca. 120‘000 Apps zur Verfügung stehen, wird es schon schwierig den Überblick zu behalten. Die beste App zu finden ist also schon mal keine leichte Aufgabe und nimmt viel Zeit in Anspruch.

Apps vergleichen – in der Regel gibt es für jedes Problem mehrere Lösungen. Dies ist auch bei den Apps nicht anders. Man muss daher stets verschiedene Apps vergleichen, um ans Ziel zu kommen.

Apps testen – die verschiedenen Apps müssen natürlich auch getestet werden, um zu sehen, ob diese den persönlichen Anforderungen entsprechen.

Unproduktive Apps – bei 700‘000 Apps ist vollkommen klar, dass nicht jede einzelne qualitativ hochwertig ist oder einem Selbstständigen wirklich weiterhilft.

Viel Unterhaltung – die meisten Apps richten sich nicht an Selbstständige, sondern dienen der Unterhaltung. Und leider ist die Gefahr immer da, dass man sich auch mit diesen Apps befasst und dadurch Zeit verliert.

Apps sind produktiv

Unumstritten ist aber auch, dass die richtige App die Arbeit eines Selbstständigen erleichtern kann. Denn bei so einer grossen Auswahl scheint es logisch, dass auch etwas sinnvolles dabei ist.

Unterwegs arbeiten – einige Apps sorgen zum Beispiel dafür, dass man quasi ohne Unterbruch arbeiten kann, auch wenn man unterwegs ist.

Bessere Organisation – andere Apps helfen dabei den Arbeitsalltag besser zu organisieren. Dazu gehören zum Beispiel Aufgabenverwaltung oder Terminplanung.

Arbeit für einfachen – im Weiteren gibt es natürlich auch Apps, welche die Arbeit ganz einfach leichter machen.

Fazit

Mit Apps kann man wohl unendlich viel Zeit verlieren. Auf der anderen Seite gibt es ausgewählte Apps, welche die Arbeit sehr stark erleichtern und auf welche man nicht verzichten sollte. Diese müssen aber erst gefunden werden. Statt auf damit zu viel Zeit zu verlieren, sollte man hier auf bekannte Quellen zurückgreifen. Das könnten zum Beispiel Blogs und Magazine sein, welche man bereits liest.

Gastartikel von Daniel Schenker von MobileRoundup. Bei MobileRoundup dreht sich alles um Smartphones und Tablets. Auch Apps werden getestet und vorgestellt.

Das könnte dich auch interessieren:

Jasmina

Wer schreibt hier? Jasmina

Hi! Ich bin Jasmina, die Autorin von onlinelupe.de. Seit 2010 schreibe ich hier über digitales Arbeiten und Selbständigkeit im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.