Eigenschaften eines erfolgreichen Unternehmers – das solltest du mitbringen

erfolgreiche unternehmerin

Viele Menschen träumen davon ein erfolgreicher Unternehmer und finanziell frei zu sein. Einige davon wagen auch tatsächlich den Schritt in die Selbstständigkeit. Das zeigt sich unter anderem daran, dass seit der Digitalisierung die Zahl der Unternehmensgründungen in Deutschland stark zugenommen hat.

Doch im Endeffekt ist es nur ein kleiner Anteil, der auch wirklich Erfolg hat. Die meisten Unternehmen scheitern bereits in den ersten Jahren. Allerdings heißt das keineswegs, dass es auch bei Ihnen so laufen muss. Jedoch sollte Ihnen bewusst sein: Wer Unternehmer werden möchte, sollte einige Eigenschaften mitbringen. Welche das sind, wollen wir uns in diesem Artikel etwas genauer angucken.

Risikobereitschaft

Die wenigsten Menschen gehen wirklich gerne Risiken ein. Doch um Erfolg zu haben, ist das nun mal notwendig. Die meisten erfolgreichen Unternehmer sind mehrfach Risiken eingegangen. Hätten sie das nicht getan, wären sie wahrscheinlich nie vorangekommen. Denn die Welt des Unternehmertums ist hart und um darin bestehen zu können, gilt es härter als seine Konkurrenten zu sein. Das heißt auch, dass Sie Innovationgsgeist an den Tag legen sollten. Probieren Sie ruhig etwas Neues aus. Schließlich müssen Sie sich auch von der Masse abheben. Wer nur das macht, was alle anderen machen, wird damit womöglich keinen Erfolg haben.

Pragmatismus

Es gibt tatsächlich viele Unternehmer, die oft nach ihrem Bauchgefühl entscheiden. Wir wollen nicht sagen, dass das immer falsch ist. Es kann durchaus Situationen geben, wo das Bauchgefühl helfen kann. Beispielsweise dann, wenn es um die Ideenfindung geht.

In aller Regel sollten Sie jedoch möglichst pragmatisch sein. Ein gutes Beispiel dafür ist das Kalkulieren von Verkaufspreisen. Viele Menschen handeln hier intuitiv. Allerdings ist das keineswegs zu empfehlen. Sie sollten sich bei derartigen Dingen nur auf harte Fakten beziehen. Machen Sie die erforderlichen Berechnungen und kalkulieren Sie auf diese Weise Ihren Verkaufspreis. Doch das ist nur ein Beispiel. Generell ist Pragmatismus für Unternehmer unabdingbar. Sie müssen Dinge von einem rationalen Gesichtspunkt aus betrachten und ausschließlich anhand ihres praktischen Nutzens bemessen.

Einsichtigkeit

Fehler gehören zum Geschäftlichen nun mal dazu. Daran lässt sich nichts ändern. Das bedeutet auch, dass Sie bereit sein müssen, Ihre Fehler zu akzeptieren. Einsichtigkeit ist dafür unabdingbar. Wenn Sie Ihre Fehler einsehen können, haben Sie auch die Möglichkeit aus ihnen zu lernen. Und das wiederum kann maßgeblich zu Ihrem Erfolg beitragen. Schließlich vermeiden Sie so, dass sich die Fehler wiederholen. Dadurch kommt es auf kurz oder lang zu weniger Rückschlägen.

Lernbereitschaft

Niemand ist perfekt und weiß alles. Das ist nun mal so. Sie sind da mit Sicherheit keine Ausnahme und wenn Sie ein erfolgreicher Unternehmer sein möchten, sollten Sie sich von solchen Gedanken schnell verabschieden. Auch das Lernen aus Fehlern gehört dazu.

Doch nicht nur Ihre Fehler spielen dabei eine Rolle. Im Grunde ist es sogar noch besser, wenn Sie aus den Fehlern von anderen Menschen lernen. Das kann Ihnen nicht nur eine Menge Frustration, sondern auch viel Geld ersparen. Achten Sie daher stets auf Ihr Umfeld und versuchen Sie Erkenntnisse aus deren Fehlern zu gewinnen. Denn solches Wissen kann viel Wert haben. Doch natürlich sind nicht nur Fehler gutes Lernmaterial.

Auch Ratschläge können durchaus hilfreich sein. Seien Sie daher auch ruhig bereit anderen Menschen zuzuhören. Vor allem dann, wenn es sich um erfolgreiche Unternehmer aus Ihrer Branche handelt. Natürlich ist nicht jeder Ratschlag ein guter Ratschlag. Sie müssen daher gegebenenfalls die Spreu vom Weizen trennen.

Durchhaltevermögen

Ohne Durchhaltevermögen werden Sie wahrscheinlich nicht weit kommen. Sie müssen entschlossen sein, um als Unternehmer Erfolg zu haben. Denn auch wenn Sie es vielleicht nicht wahrhaben wollen: Sie werden immer und immer wieder auf Hürden stoßen. Mit der Zeit werden Rückschläge ein Teil Ihres Alltags sein. Viele Unternehmer kommen mit diesem Druck nicht zurecht und geben bereits in den ersten Jahren auf.

Genau genommen ist das sogar beim Großteil der Fall. Sie müssen jedoch keiner dieser Unternehmer sein. Jedoch ist das nur möglich, wenn Sie das erforderliche Durchhaltevermögen mitbringen. Ohne Ausdauer stehen die Chancen auf Erfolg schlecht.

Anstatt, dass Sie sich von Misserfolgen demotivieren lassen, sollten Sie sie vielmehr als Ansporn zum Weitermachen verstehen. Das Ganze hat ja im Endeffekt auch etwas Gutes. Schließlich fällt ein großer Teil Ihrer Konkurrenz dadurch automatisch weg.

Leidenschaft

Es gibt leider viele Menschen, die mit ihrer Arbeit unglücklich sind. Vor allem bei Personen in Festanstellungen lässt sich das häufig beobachten. Wenn Sie ein eigenes Unternehmen führen, darf das jedoch keineswegs der Fall sein.

Denn Leidenschaft ist unabdingbar für den Erfolg. Sie müssen Ihre Arbeit lieben. Dadurch sind Sie nicht nur automatisch besser, sondern es ist auch gut für ihre psychische Gesundheit. Wenn Sie als Unternehmer mit etwas arbeiten, das Sie nicht interessiert, kann das im schlimmsten Fall sogar zu Depressionen führen. Das Finanzielle sollte also nicht das einzige Kriterium bie der Wahl Ihrer Branche sein. Machen Sie auf jeden Fall etwas, was Ihnen Spaß macht und womit Sie sich identifizieren können.

Das könnte dich auch interessieren:

Avatar

Wer schreibt hier? Gastautor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.