15 Möglichkeiten, um im Internet Geld zu verdienen – wie es geht und wie es nicht geht

Geld verdienen im Internet

Geld im Internet verdienen. Das klingt erst einmal sehr einfach. Alles was man benötigt, ist ein PC, Notebook, Mac und ein Internetanschluss und schon kann es praktisch losgehen. Doch zwischen „Geld verdienen“ und „den Lebensunterhalt damit bestreiten“ liegen in vielen Fällen noch Welten. Dieser Artikel zeigt 15 verschiedene Wege auf, wie man im Internet Geld verdienen kann und worauf man dabei achten sollte. 

15 Möglichkeiten im Internet Geld zu verdienen

Die Möglichkeiten, im Internet Geld zu verdienen werden vielfältiger, wenngleich die Entwicklung hierzulande etwas zaghaft von statten geht, vergleicht man das beispielsweise mit dem englischsprachigen Bereich. Viele wissen zwar was ein Blog ist, doch als Einnahmequelle können sich dies die Wenigsten vorstellen. Crowdtesting ist in den USA beispielsweise schon Usus – hierzulande steht es gerade mal in den Kinderschuhen.

Wie schon angedeutet, stellt sich natürlich auch immer die Frage: WIEVIEL Geld lässt sich denn verdienen? Jeder, der auf das schnelle Geld nur durch Anschalten des Rechners wartet, sollte hier lieber aussteigen. Solche Versprechen sind irreführend und alles andere als fair. Natürlich ist es einfacher, am heimischen Schreibtisch zu sitzen, Texte zu schreiben oder Webseiten zu testen und damit Geld zu verdienen. Dennoch ist diese Art des Geldverdienens mit Arbeit verbunden – und das häufig auch nicht zu knapp.

Ein weiterer Aspekt, der häufig mitschwingt und nicht aus dem Fokus geraten sollte, ist die Frage der Seriosität. Ganz nach dem Motto „Es ist nicht alles Gold was glänzt“, sollte man sich schon immer mal wieder fragen und umhören, ob Anbieter XY tatsächlich ein verlässlicher Partner oder vielleicht doch nur eine Luftnummer ist.

Hier nun ein kurzer Überblick über die 15 Optionen samt einigen Beispielen, im Internet Geld zu verdienen:

  1. Crowdtesting – Tester für Games, Apps, Webseiten..
    bspw. bei Testbirds* oder rapidusertest
  2. Selbst programmieren – Scripte, Addons, Plugins & Co.
    Verkauf der Entwicklungen über Plattformen wie codecanyon* oder themeforest*.
  3. Webdesign / Grafikdesign als Dienstleistung anbieten
    Über eigene Webseite oder Plattformen wie designenlassen.de* oder twago.de*
  4. Online Dienstleistungen
    Existenzgründung / Selbständigkeit mit Online Dienstleistungen
  5. Kreatives und selbst gemachtes verkaufen
    Kreative Erzeugnisse wie Kunst, Dekoration, Näherzeugnisse, Papeterie etc. online auf entsprechenden Plattformen wie bspw. Dawanda verkaufen.
  6. Fotografien verkaufen
    Fotos verkaufen bei Fotolia* oder aboutpixel*
  7. Selbst erstelle Videos
    Genaueres in den Partnerprogramminfos bei Youtube
  8. Online-Texter / Autor
    Regelmäßige Texterjobs bei textbroker oder content.de
  9. Als Ratgeber, Texter oder Video-Producer
    beispielsweise auf der Plattform helpster
  10. Online-Studentenjob
    Zu finden und zu suchen u.a. auf mylittlejob.de
  11. Blogger
    Über Einbindung und Integration von: Google Adsense, rankseller*, everlinks*, teliad*, Partnerprogrammen & Reviews, VG Wort, blogads.de etc.
  12. Affiliate Marketing
    Beispielsweise über Affiliate-Netwerke wie belboon*, affilinet*, Superclix*, tradedoubler*, Zanox*
  13. Soziale Netzwerke
    Links mit Freunden in sozialen Netzwerken teilen über shareifyoulike* oder Link I Like*
  14. Mit dem eigenen Online Shop
    bspw. als Dropshipper – mit Shopsystemen wie Shopware, PlentyMarktes, Gambio GX2 & Co.
  15. Als Online-ÜbersetzerIn
    beispielsweise bei Lingoking

*=Partnerlink

Online-Selbständigkeit = Finanzielle Freiheit von heute auf morgen?

Ich persönlich werde immer dann skeptisch, wenn mir ein vorzugsweise gut gebräunter junger Mann vor Palmenhintergrund etwas davon erzählen möchte, wie ich im Internet innerhalb von 4 Wochen ein Vermögen aufbauen kann.

Sehr gut zu verdienen und selbständig zu arbeiten, ist im Internet auf jeden Fall möglich. Ebenfalls ist es möglich, dies als Quereinsteiger zu tun. Doch dafür sollte man Willen, Geduld, Disziplin und Kontinuität mitbringen, wie auch die Bereitschaft, sich stets mit Neuem zu beschäftigen.

Wer sich mit der Materie eingehender beschäftigen möchte, dem kann ich unter anderem dazu auch die aktuelle Ausgabe der INTERNETHANDEL empfehlen, die das Thema „Geld verdienen im Internet“ in diesem Monat sehr ausführlich als Titelthema behandelt. Wer vorerst nur eine Leseprobe haben möchte, wird hier fündig. 

Super aufbereitet wurden dazu beispielsweise zu jeder möglichen Einnahmequelle die jeweiligen Keyfacts, die dem Ganzen einen Rahmen geben. Unter diesen Keyfacts findet man beispielsweise Infos zu den technischen Voraussetzungen, sowie vorausgesetztem Wissen, eine Auftragseinschätzung, eine Einschätzung des zeitlichen Aufwands, sowie einer Zusammenfassung der Vergütungen.

So kann man sich gerade als Einsteiger einen wunderbaren Überblick über mögliche Optionen und vor allem mögliche Verdienste machen, wobei auch klar wird, dass „Geld verdienen im Internet“ eben auch richtige Arbeit ist.

Aber auch hier im Blog findest Du noch einige Artikel zum Thema Geld verdienen im Netz und der Selbständigkeit im Internet.

Tipps für Einsteiger

Wenn Du gerade erst beginnst, Dich mit der Thematik zu beschäftigen und planst, zukünftig einen Teil Deiner Einnahmen durch Aufträge aus dem Internet zu generieren oder dies auf selbständiger Basis zu tun, solltest Du Dir erst einmal Gedanken darum machen, was genau Du vielleicht schon gut kannst oder worauf Du wirklich Lust hättest.

Alles was keinen Spaß macht, wird Dich auch langfristig nicht glücklich machen. Wer schreibt schon den ganzen Tag gern Texte, um einige Euro zu verdienen, wenn er schreiben eigentlich ziemlich langweilig findet? Die Arbeit geht dann meist noch viel schwerer von der Hand.

Wie bereits erwähnt, empfehle ich an dieser Stelle viel im Netz selbst zu lesen – zu jedem speziellen Bereich existieren etliche Blogs und Forendiskussionen. Es können aber auch Magazine wie die INTERNETHANDEL oder auch Blogs wie der SiN-Blog von Peer Wandiger sein. Hilfreich können auch spezielle Bücher zum Online-Bereich sein oder der Austausch mit anderen Personen, die in ähnlichen Bereichen bereits tätig sind – bspw. über Twitter und Facebook.

Mit Vorsicht genießen, würde ich stets „Angebot“, die nur allzu verführerische Versprechen machen – eine gesunde Portion Skepsis ist jederzeit angebracht.

Viel Erfolg ! :-)

Das könnte dich auch interessieren:

Jasmina

Wer schreibt hier? Jasmina

Hi! Ich bin Jasmina, die Autorin von onlinelupe.de. Seit 2010 schreibe ich hier über digitales Arbeiten und Selbständigkeit im Internet.

3 Kommentare

  1. „Finanzielle Freiheit als Selbständiger“ – schön wär’s sag ich da nur. Vor allem am Anfang kann das Leben richtig hart werden, weil es sich so schlecht vorausplanen lässt. Nur weil diesen Monat die Auftragslage gut ist, muss das im nächsten nicht auch so sein. Diese Unsicherheit kann dann schnell in Frust umschlagen, nix mit Freiheit.

    Dennoch stimme ich dir zu: es ist möglich im Internet Geld zu verdienen. Viel lesen hilft viel und ein Rat vom Experten (also jemandem, der bereits erfolgreich ist) ist noch wertvoller. Also ist mein Rat an jeden der es versuchen will ist, sich zu vernetzen, egal womit im Internet Geld verdient werden soll.

  2. Super Artikel… aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das Geld verdienen im Internet ist nicht so einfach, wie es immer erzählt wird. Es ist schon eine Menge Fachwissen nötig. Aber wer mit Spaß dabei ist und das gelernte auch umsetzt, der kann auf jeden Fall im Internet seinen Lebensunterhalt verdienen.

    Viel Erfolg mit deiner Website und beste Grüße

    Steffe Hatko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.