Nichts für die Verbesserung des Arbeitsmanagements zu tun, kostet richtig Geld    

besseres arbeitsmanagement

Muss man beruflich immer nur hart arbeiten, um Ziele zu erreichen? Kommt es wirklich immer nur auf puren Fleiß und lange Arbeitszeiten an?

Klar, je schwieriger die Zeiten und je größer die Herausforderung, umso stärker muss man sich meist auch engagieren. Aber genau das erfordert manchmal nicht nur mehr quantitativen Einsatz, sondern auch neue Arbeitsweisen und damit mehr Qualität. Oder wie es ein kurzes Zitat ausdrückt: „Wer stehen bleibt, geht rückwärts“.

Die nachfolgende Infografik von Wrike – Projektmanagement für IT Projekte zeigt, wie die Performance von Unternehmen durch schlechtes Arbeitsmanagement in Mitleidenschaft gezogen wird – und wie man es besser machen kann.

Nichts für die Verbesserung Ihres Arbeitsmanagements zu tun, kostet Sie richtig Geld

Das könnte dich auch interessieren:

Avatar

Wer schreibt hier? onlinelupe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.