Blogeinnahmen und Blogstatistik September 2010

Der Monat ist bereits wieder vorbei und somit ist es Zeit, sich mal wieder mit den monatlichen Blogstatistiken und den Blogeinnahmen der Onlinelupe zu beschäftigen.

Besucher und Traffic

Aus Besucher- und Traffic-Sicht lief der Monat bereits sehr gut. Zwar habe ich noch nicht ganz das Ziel von 20.000 Seitenaufrufen erreicht, freue mich jedoch über eine weitere Steigerung zum Vormonat und

  • 17.257 Seitenaufrufe und
  • 8.370 Besucher.

Dies entspricht einer weiteren Steigerung von 18% der Besuchern und 25% der Seitenzugriffe und somit bin ich guter Dinge, die 20.000 Seitenzugriffe im Monat Oktober überschreiten zu können. Die Verteilung der Traffic-Quellen hat sich nicht wesentlich verändert.

Artikel-Statistik

Im September schrieb ich insgesamt 41 Artikel. Das sind zu 44 Artikeln im August 3 weniger, was jedoch keinen Einfluss auf die Besucher- und Traffic-Entwicklung des Blogs hatte. Die beliebtesten Artikel im September waren:

Sehr gut kam in diesem Monat auch die Aktion der „111 Blogvorstellungen in einer Woche“ an. Ich hatte nicht erwartet, dass die Resonanz so gut ausfallen wird und wie auch immer sich diese Aktion in den Zahlen ausgewirkt hat, so hat sie sich schon deswegen gelohnt.

Blogeinnahmen

Die Entwicklung der Gesamteinnahmen war besser als ich dachte, obwohl ich mit einer positiven Entwicklung gerechnet hatte. Bereits in diesem Monat konnte ich die Marke von 100,00 € überschreiten und nahm in diesem Monat insgesamt 134,15 € ein. Das entspricht fast einer Verdopplung der Einnahmen, die insbesondere durch einen stärkeren Fokus auf die Direktvermarktung ermöglicht werden konnte.

Die Einnahmen im Einzelnen

Die Einnahmen setzen sich wie folgt zusammen:
Adsense: 16,04 €
Ad.ly: 0,88 €
Magpie: 7,22 €
Usemax: 3,12 €
Blogaufträge: 20,00 €
Direktvermarktung: 85,00 €
Flattr: 1,89 €

Einnahmequellen, wie beispielsweise Contaxe sind inzwischen komplett aus dem Einnahmen-Portfolio verschwunden, da hier Nutzen und Usability-Minimierung in keinem Verhältnis standen. Hinzu kam jedoch in der Mitte des Monats Flattr. Leider klappte die Integration erst nicht ganz so wie gewünscht, nun ist der Button jedoch vorhanden und allmählich zeigt er auch Wirkung. Wirklich explodiert hingegen sind die Einnahmen im Bereich der Direktvermarktung, was mich sehr freut, da diese Einnahmenart meist mit dem höchsten Aufwand verbunden ist. Außerdem konnte ich die Adsense-Einnahmen ein wenig steigern, wenngleich sie aber sicher noch ausbaufähig sind.

 

eCPM

In diesem Monat soll es auch erstmals eine Entwicklungs-Ansicht des eCPM geben. Der eCPM beschreibt die Monetarisierung des Blogs für je 1.000 Seitenzugriffe. Wie in der Abbildung zu sehen ist, lag dieser Anfangs noch bei knapp 3,00 € und hat sich in der Zwischenzeit bereits auf 7,79 € gesteigert. Zwar noch kein Grund, in die Hände zu klatschen und sich zurückzulehnen, aber ein Grund zur Freude der positiven Entwicklung.

 

Fazit

Die Entwicklung des Blogs ist absolut positiv, nur ist es natürlich auch nicht einfach, jede Kennzahl von Monat zu Monat zu steigern und zu optimieren. Was die Gesamteinnahmen betrifft, wäre ich schon sehr glücklich, wenn sich diese in diesem Bereich halten würden. Wichtig ist mir jedoch vielmehr der Ausbau der Besucher- und Trafficzahlen. Dazu gibt es bereits ein paar Ansätze, neben einer veränderten / verbesserten Struktur des Blogs.

Ich danke allen Lesern, Werbepartnern, Kommentatoren, Followern, Fans etc. !

Diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen..
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Google+0Buffer this page

8 Kommentare zu Blogeinnahmen und Blogstatistik September 2010

  1. Hi Jasmina,

    Glückwunsch, die Entwicklung sieht ja sehr ordentlich aus! Wenn das so weitergeht… ;-)

    Sag mal, was verstehst du bei den Einnahmenquellen unter „Blogaufträge“? Entweder ich kenn das nicht oder ich steh aufm Schlauch ;-)

  2. Glückwunsch zur sehr guten Steigerung! Im Vergleich zu dem Aufwand, den Du vermutlich hier investierst, zwar noch immer wenig, aber da wird noch einiges kommen.

    Die Strategie, sich auf die Besucherzahlen zu konzentrieren, halte ich für völlig richtig. Wenn man neue Leser gewinnt, und diese auch zufrieden stellen kann, sollte sich der Rest von alleine ergeben.

  3. So ganz verstehe ich einige Einnahme Quellen nicht wie zB. Ad.ly und eCPM, weil ich die nicht kenne.

    Würde mich freuen über ein Artikel wo die besten Werbe Formen (ad.ly,usemax,…) aufgelistet sind mit Informationen.

    Gruß Nico

4 Trackbacks & Pingbacks

  1. Einnahmen von 22 deutschen Blogs im September 2010 > Blogs, Geld verdienen > Blogeinnahmen, Geld verdienen, Einnahmen, AdSense, Affiliate, Werbung, September, 2010, Blogs
  2. Blogstatistik von spydi.de Oktober 2010
  3. Tagespensum der Blog von http://www.buchzone.com » Blog Archive » Blogeinnahmen September 2010 pro Besucher
  4. Blogger verdienen ihr Geld im Internet

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*