Schritt für Schritt zum realistischen Businessplan [Internethandel 08/2016]

Businessplan Internethandel

Der Businessplan ist quasi DAS Instrument zur Bewertung und Planung einer neuen Geschäftsidee. Da ich bei meiner Gründung den Existenzgründerzuschuss der Arbeitsagentur in Anspruch genommen habe, musst ich solch einen Plan so oder so vorlegen und diesen bei der IHK prüfen lassen. Doch auch ohne Gründerzuschuss und IHK-Prüfung ist der Businessplan ein wichtiges Instrument für jeden Gründer.

Wozu brauche ich einen Businessplan?

Bereits vor 3 Jahren habe ich einen Artikel zum Thema „Warum der Businessplan ein Muss für die Existenzgründung ist“ geschrieben und darin erläutert, aus welchen Gründen der Businessplan ein erster Schritt in Richtung Gründung bzw. Selbständigkeit ist.

  • Prüfung der Geschäftsidee
    Grundlegend ist der Businessplan ein gutes Instrument, um die Wirtschaftlichkeit einer Geschäftsidee zu prüfen und die Frage zu beantworten:“Macht die Idee finanziell überhaupt Sinn?“
  • Simulation eines möglichen Geschäftsverlaufs
    In diesem Zuge lassen sich bspw. verschiedene Szenarien simulieren. Oft sind das Best Case, Worst Case und Average Case. So erhält man einen Überblick über diverse strategische und damit auch finanzielle Szenarien des Unternehmens.
  • bietet einen Gesamtüberblick
    Insgesamt bietet der Businessplan natürlich auch einen Überblick über die Geschäftsidee an sich, ihre Erfolgsfaktoren, Risiken, Chancen und Schwächen.
  • dient der Erkennung von Risiken und Strategie-Entwicklung
    Anhand eines Businessplans können im spätere Geschäftsalltag Risiken rechtzeitig erkannt und Strategien angepasst werden.
  • dient der Erfolgskontrolle
    In diesem Zusammenhang bietet der Businessplan später also auch die Möglichkeit der Erfolgskontrolle des unternehmerischen Handelns.
  • Überblick für Geschäftspartner und Fremdkapitalgeber (Banken, Investoren, etc.)
    Natürlich nicht zu vergessen ist der Businessplan auch eine Entscheidungshilfe für mögliche Fremdkapitalgeber des jungen Unternehmens. Da man noch keine „echten Zahlen“ vorweisen kann, bietet der Plan eine mögliche Aussicht und somit auch bessere Risikoabwägung für Investoren und Banken.

Wie erstelle ich einen Businesplan – Leitfaden von INTERNETHANDEL

Wie man einen Businessplan erstellt, ist auch das Titelthema der aktuellen Ausgabe der Internethandel. Darin wird dir sehr ausführlich und verständlich erklärt, wie du an die Erstellung eines solchen Plans heran gehst.

Wenn du nicht bereits ein Abo für das Magazin hast, dann kann du hier eine kostenlose Leseprobe der aktuellen Ausgabe anfordern.

Das könnte dich auch interessieren:

Jasmina

Wer schreibt hier? Jasmina

Hi! Ich bin Jasmina, die Autorin von onlinelupe.de. Seit 2010 schreibe ich hier über digitales Arbeiten und Selbständigkeit im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.