chocoBRAIN – die All-in-one Marketing-Software im Überblick

chocobrain

Die Webseite oder der Blog zum StartUp, zur freiberuflichen Tätigkeit oder für das kleine Unternehmen gehört ja heute zur Grundausstattung einer jeden Unternehmung. Denn Interessenten suchen in erster Linie im Internet nach Produkten und Dienstleistungen und genau dort sollte man sich positionieren, um neue Kunden und Aufträge zu gewinnen. Doch was ist, wenn ich weder Lust und Zeit habe, mich wochenlang mit der Erstellung von Webseiten und Blogs und dem dazugehörigen Marketing zu beschäftigen und auch kein Budget im vier- bis fünfstelligen Bereich zur Verfügung habe? Eine der Antworten hierauf könnte chocoBRAIN sein. Was genau sich dahinter verbirgt, zeigt dieser Artikel.

Wer oder was ist eigentlich chocoBRAIN?

chocobrainchocoBRAIN steht für eine sogenannte All-in-one Marketing-Software, die aktuelle Technologie mit bewährten Marketingmethoden verknüpft und somit vor allem EinzelunternehmerInnen und kleinen Unternehmen das Online-Marketing vereinfacht und eine Zeitersparnis ermöglicht.

Das Unternehmen chocoBRAIN sitzt in Heidelberg und wurde bereits 2009 von ehemaligen SAP- und 1&1-Mitarbeitern gegründet deren Vision wie folgt lautet:

„Wir glauben an nachhaltiges, vernetztes Marketing mit nachvollziehbaren Informationen.

Wir glauben an Softwarelösungen, die immer noch eleganter und benutzerfreundlicher sein könnten.“

(Quelle: http://www.chocobrain.com/Das-Unternehmen-chocoBRAIN-Daten-Fakten/7kT7B0LyL7FT5FshI85VYs?no_head=1 )

Bereits im Juni 2010 ging die erste Open Beta Version der Software online. Im darauffolgenden Dezember wurden die Gründer von chocoBRAIN mit Ihrer Idee als „Gründer des Monats“ bei der Financial Times Deutschland erwähnt. Nach dem Abschluss der Pilotkundenphase im August 2011 wurde chocoBRAIN im Januar 2012 zur Online Marketing Plattform und wurde bereits im Juli 2013 für den Euro Cloud Award nominiert.

Die All-in-one Software für das Online Marketing

Wie schon erwähnt, handelt es sich bei chocoBRAIN um eine umfangreiche Software, die vor allem das Online Marketing für kleine Unternehmen, Freiberufler, Einzelunternehmer und andere Selbständige vereinfachen soll.

Was ich als Kunde erwarten kann ist eine Auswahl an voroptimierten Webseiten, Blogs und Landing Pages mit zusätzlichen Marketingwerkzeugen, die ich nach Belieben für die Gewinnung von Besuchern , Interessenten, Kunden und Aufträgen nutzen kann.

Darin enthalten sind ein Assistent für die Suchmaschinenoptimierung der Seite, integrierte Social Media-Anbindungen und -Funktionen, bereits vordefinierte optimierte Landing Pages, Erfolganalysen und eine technische Basis, die permanent weiterentwickelt wird.

Vorteile für Neulinge und „Wenig-Zeit-Haber“

Für Neulinge, „Wenig-Zeit-Haber“ und Leute, die schlichtweg keine Lust haben, sich großartig mit der Erstellung einer eigenen Webseite und dem dazugehörigen Marketing zu beschäftigen, kann chocoBRAIN absolut eine Option sein. Soweit ich es den Beschreibungen entnehmen konnte, ist die Software auch über eine eigens registrierte Domain nutzbar.

Für Personen, die Blogs und Webseiten mit Links erstellen und das dazugehörige Marketing im Schlaf beherrschen, ist chocoBRAIN sicher mal einen Ausflug wert – ob es dann eine langfristige Lösung für diverse Projekte ist, muss jeder Fortgeschrittene oder Profi selbstverständlich selbst entscheiden.

Diese Entscheidung ist natürlich auch eine Frage von Preis zu Leistung bzw. Nutzen. Soweit ich dies durchblicken konnte, gibt es eine kostenfreie Testversion von chocoBRAIN und im Anschluss drei Pakete namens Plus, Professional und Enterprise. Die Pakete starten bei 69 Euro im Monat und gehen bis zu 700 Euro im Monat, wobei bei diesem Paket auch eine Community-Funktion und eine CRM-Integration vorhanden ist. Vergleichen kann man die Pakete hier.

Über nachfolgenden Link geht es zu chocoBRAIN.

Das könnte dich auch interessieren:

Jasmina

Wer schreibt hier? Jasmina

Hi! Ich bin Jasmina, die Autorin von onlinelupe.de. Seit 2010 schreibe ich hier über digitales Arbeiten und Selbständigkeit im Internet.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.