Nachhaltigkeit – Werbemittel mit dem Öko-Bonus

Nachhaltige Werbemittel

Kunden legen immer mehr Wert darauf, dass ihre Konsumgüter die Umwelt nicht zu sehr belasten. Sie wollen wissen, wo ihre Produkte herkommen, wie sie produziert werden und ob sie mit einem Bio- oder Faitrade-Siegel zertifiziert sind. Es geht um Nachhaltigkeit. Wenn Unternehmen ihre Konsumenten also weiter beeindrucken wollen, sollten sie auch in Sachen Werbegeschenke auf mehr Nachhaltigkeit setzen und mit gutem Beispiel vorangehen.

Für wen eignen sich ökologische Werbeartikel?

Branchen-Grenzen gibt es in diesem Fall keine. Theoretisch kann sich jedes Unternehmen für nachhaltige Werbegeschenke entscheiden. Streuartikel erfreuen sich zwar noch immer ungebremster Beliebtheit, dennoch achten Konsumenten nicht länger nur auf den Nutzen der Präsente.

Der Herstellungsprozess, das Material und der ökologische Aspekt spielen eine immer größer werdende Rolle. Gleichzeitig versuchen Firmen natürlich die Produktionskosten ihrer Gimmicks so gering wie möglich zu halten. Es stellt sich also die Frage, wie beide Perspektiven miteinander vereinbar sind und welche (originellen) Werbemittel sich für die Kundengewinnung dann noch eignen?

  • Kugelschreiber aus Holz:

Plastik verschmutzt die Umwelt, verunreinigt die Meere und ist außerdem nicht gut für den menschlichen Körper. Unternehmen sollten daher gerade bei Schreibwaren darauf achten, dass diese aus Holz und nicht aus Plastik angefertigt werden. Die Haptik ist besser, die Optik hochwertiger und gleichzeitig hilft man dabei, die Meere nicht noch mehr zu verschmutzen.

  • Wiederverwendbare Gesundheitsprodukte:

Einen Erste-Hilfe-Kasten benötigt jeder, der ein Auto fährt, um für den Ernstfall gerüstet zu sein. Sie sind sogar gesetzlich vorgeschrieben. Daher besteht für derlei Werbeartikel eigentlich immer ein hoher Bedarf. Pillendosen aus Metall statt Plastik sind ebenfalls eine langfristige Investition.

  • Tragetaschen statt Plastikbeutel:

Es muss nicht immer eine neue Tüte sein, wenn man einkaufen geht und keinen Einkaufskorb dabei hat. Papiertüten sind zwar eine sehr gute Alternative, noch besser sind aber Baumwolltaschen, die mit dem eigenen Logo bedruckt sind. Diese sind nämlich sehr langlebig und können häufiger verwendet werden als alle anderen Modelle.

  • Seedbombs für (Hobby-)Gärtner:

Äußerst beliebt sind in den letzten Jahren die sogenannten Seedbombs. Sie besteht aus einer Kugel Erde, in deren Inneren sich Samen befinden. Sie können im Garten, Blumentopf oder auf dem Balkon eingepflanzt werden. Generell eignen sich Pflanzen- oder Kräutertöpfe sehr gut, um einen nachhaltigen Eindruck zu erwecken und gleichzeitig einen großen Nutzen zu bieten.

Welche Vorteile haben nachhaltige Werbegeschenke?

Öko Werbemittel

Abgesehen davon, dass Unternehmen einen ökologischen Fußabdruck hinterlassen und die Umwelt schonen, gibt es natürlich aus Marketing-Sicht auch einige Vorteile:

  • Bessere Qualität überzeugt Kunden:

Denn sie bedeutet, dass die verteilten Produkte langlebig sind.

  • Länger im Gebrauch, länger im Gedächtnis:

Unternehmen geht es in erster Linie darum, so lange wie möglich in den Köpfen der Konsumenten zu bleiben, um aus Neu- später Bestandskunden zu machen. Konsumenten, die einen Artikel häufig und sehr lange nutzen, werden durch den Aufdruck oder das Logo demnach öfter an den Schenker erinnert.

  • Überzeugungen fördern das Vertrauen:

Wenn Kunden das Gefühl haben, dass sich eine Firma für den Umweltschutz einsetzt, dann stärkt es nicht nur das Vertrauen, sondern erweckt ebenfalls das Gefühl von Gemeinsamkeiten. Wer sich mit einem Betrieb verbunden fühlt, kauft dort gern ein – und vor allem immer wieder!

Hinzu kommt die Tatsache, dass man sich durch nachhaltige Werbemittel eine neue Zielgruppe erschließen kann, die vorher vielleicht nicht auf das eigene Unternehmen aufmerksam gemacht wurde. Zwar kosten diese Werbegeschenke mehr als die Massenproduktionen aus Plastik. Sie sind allerdings auch deutlich langlebiger als die anderen Modelle.

 

Bildnachweis: © Rawpixel.com_shutterstock.com; © Cole Eaton Photography_shutterstock.com

Nachhaltigkeit – Werbemittel mit dem Öko-Bonus
4.9 (97.83%) 46 votes

Das könnte dich auch interessieren:

Jasmina

Wer schreibt hier? Jasmina

Hi! Ich bin Jasmina, die Autorin von onlinelupe.de. Seit 2010 schreibe ich hier über digitales Arbeiten und Selbständigkeit im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.