Neues Plugin verbindet XOVI mit WordPress, Typo3 & Co.

XOVI Wordpress Suite 2

Vor einigen Wochen gab es bereits einige nützliche und vielseits gelobte Neuerung beim SEO-Tool-Anbieter XOVI. Neben der Integration von sogenannten „Social Signs“ im Dezember 2012, kam im März noch die Integration einer Erweiterung für den Bereich der Onpage-Optimierung mit auf der Basis von „WDF*IDF“. Nunmehr hat XOVI wieder Neuigkeiten zu melden, die besonders Blogger und Webmaster interessieren dürften, die auf der Basis von WordPress oder Typo3 arbeiten. 

Kennzahlen zu einem Webprojekt bekam man bislang als XOVI-Nutzer nur zu sehen, wenn man sich auch direkt in das XOVI-Dashboard eingeloggt hat. Nun ist es möglich, wichtig KPIs / Kennzahlen automatisiert via XOVI API oder/und über eigene Systeme oder eben auch WordPress und Typo3 via Plugin abzufragen.

Eine enorme Arbeitserleichterung, wenn man sich eh im Backend eines Webprojektes befindet und einen Blick auf die aktuellen KPIs werfen möchte. Via WordPress Plugin werden folgende Kennzahlen angezeigt und folgende Funktionen möglich:

  • OVI-Sichtbarkeitsindex (Chart)
  • Top-Rankings der Domain
  • Alle Rankings der Domain
  • Entwicklung täglich überwachter Keywords
  • Domain Trends (Backlinks, Domain Pop, ..)
  • Liste der Backlinks
  • Download automatisierter PDF-Reports
  • Keyword-Monitoring, Charts, Credits im Dashboard

XOVI WordPress Suite

XOVI WordPress Suite 2

Preise, Download, Nutzung

Das WordPress Plugin steht, wie üblich, auf der WordPress Plugin Webseite kostenfrei Verfügung und kann dort heruntergeladen werden. Außerdem findest Du dort auch hilfreiche Informationen zur Installation, sowie einige Screenshots zum Plugin selbst.

Das Typo3-Plugin für XOVI wurde von einem österreichischem Unternehmen entwickelt und ist dort für 99 Euro gekauft werden. Dazu einfach eine Mail an office[at]cyberhouse.at senden.

Des Weiteren wurde die neue XOVI API bereits genutzt und an einige relevante und häufig genutzte Tools wie bspw. Linkbutler integriert. Es ist anzunehmen, dass ein paar weitere folgen.

Fazit

Alles in allem ist das XOVI Plugin für WordPress eine hilfreiche und „arbeitsvereinfachende“ Angelegenheit und da es kostenfrei zum Download bereitsteht, kann man es als XOVI-Nutzer zumindest einmal antesten. Außerdem sollte man betrachten, dass XOVI bereits im Allgemeinen und im Vergleich zu anderen bekannten SEO-Tools eine sehr günstige Preisstruktur anbietet und diese Erweiterung einen Mehrwert mit sich bringt – ein, aus meiner Sicht, super Angebot, welches andere (und teurere) Anbieter bisher noch nicht im Portfolio haben.

 

Wer schreibt hier? Jasmina

Hi! Ich bin Jasmina, die Autorin von onlinelupe.de. Seit 2010 schreibe ich hier über digitales Arbeiten und Selbständigkeit im Internet.

1 Kommentar

  1. Eine WDF IDF Funktion in dem WordPress-Plugin wäre der Hammer. Dann könnte ich direkt die Texte im Backend optimieren!
    @Xovi: Ist so was in der Richtung angedacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.