Suchmaschinenoptimierung mit Wix – das kann der Wix SEO Wiz

Seo mit dem Wix SEO Wiz

Ich habe mich hier im Blog schon des Öfteren mit Wix.com beschäftigt. Unter anderem habe ich in einem Artikel gezeigt, wie man eine Webseite mit Wix erstellt. Aber auch wie man einen Online Shop mit Wix aufbauen kann.

Die Plattform entwickelt sich immer weiter und bietet immer mehr nützliche Features. Und da die Rückfragen hier öfter kamen, möchte ich mich nun mal damit befassen, was Wix in Sachen SEO bieten kann.

Was du vorher über SEO wissen solltest

Etwas Grundlagenwissen solltest du dir aneignen, bevor du mit der Suchmaschinenoptimierung startest.

Je nach Kenntnisstand könnte es sonst schwierig werden, die Tipps des SEO Wiz zu verstehen.

Grundlagen aneignen kannst du dir hier im Blog oder du legst dir SEO Fachbücher für Einsteiger zu. Einige Empfehlungen findest du hier.

Zumindest sollte klar sein, wozu SEO dient und was du damit erreichen kannst und willst.

Und du solltest wissen, was der Unterschied zwischen Onpage SEO und Offpage SEO ist.

Die Dinge, die du mit dem SEO Wiz machst, betreffen die Onpage Suchmaschinenoptimierung. Damit optimierst du deine Website nach den SEO-Grundlagen. Es geht also um die Optimierungen direkt auf deiner Seite.

Offpage SEO betrifft hingegen alle Maßnahmen, die außerhalb deiner Website stattfinden. Da geht es insbesondere um den Linkaufbau. Das sind Links von anderen Webseiten, die auf deine Webseite verweisen.

Der SEO Wiz von Wix

Nun aber zurück zum SEO Wiz und all den schönen Dingen, die du damit tun kannst.

Damit du dir einen ersten Eindruck vom SEO Wiz machen kannst, hier ein kurzes Video.

So startest du mit dem SEO Wiz bei Wix

Du meldest dich in deinem Account bei Wix an. Wenn du noch keinen hast, kannst du hier bei Wix kostenlos eine Homepage erstellen.

Dann öffnest du die Website-Verwaltung. Dort findest du die Kachel „SEO für Google-App“ und klickst auf diese.

Dadurch landest du in einer Art Assistent, der nun ein paar Dinge abfragt. Zum Beispiel, wie deine Website heißt und wie der Standort deines Unternehmens ist. Aber auch für dein Unternehmen wichtige Keywords werden abgefragt.

Im Anschluss erstellt der Assistent einen SEO-Plan für deine Website.

Wix SEO Wiz Checkliste

Darin enthalten sind zum Beispiel Punkte wie die Optimierung der Seite für mobile Endgeräte. Aber auch SEO-Titel (Meta Title) und SEO-Beschreibungen (Meta Description) spielen hier eine Rolle.

Innerhalb der Checkliste gibt es auch Anleitungen, wie und was zu erledigen ist. Es wird erklärt, warum der SEO Titel der Seite wichtig ist und wie er aussehen muss. Und du kannst deine Seite direkt bei Google indexieren lassen.

Dazu gibt es die Möglichkeit, deine Website direkt mit der Google Search Console zu verbinden. Sehr praktisch. Besonders, wenn man damit noch nie zu tun hatte.

Aber auch die Optimierung von Textinhalten spielen eine wichtige Rolle. Begonnen bei den Inhalten an sich bis hin zu internen Verlinkungen.

Hast du den Punkt erledigt, erscheint der Punkt mit einem grünen Haken in deinem SEO-Plan.

Nach den Änderungen natürlich nie das Speichern vergessen.

Erfolge messen

Ob die Änderungen mit dem SEO Wiz fruchten, siehst du in den Website-Statistiken.

Hier ist es relativ gängig Google Analytics zu verwenden. Auch Google Analytics kannst du relativ einfach mit deiner Website verbinden. Dazu gibt es ein Feld namens Google Analytics-ID. Dort trägst du deinen Google Analytics-Code einfach ein.

Du solltest wissen, dass die Suchmaschinenoptimierung selten schon nach wenigen Tagen sichtbare Erfolge bringt.

Es dauert oft einige Wochen bis Monate bis sich der Erfolg in den Suchergebnissen niederschlägt. Zu deutsch: bis deine Website zu Suchanfragen besser positioniert ist.

Und es ist wichtig zu wissen, dass es eben allein mit der Onpage Optimierung meist nicht getan ist.

In der Regel sind gute Rankings ein Zusammenspiel aus Onpage- und Offpage-Optimierung.

Fazit

SEO ist mit Wix für Webseiten, Blogs und Online Shops möglich und bietet alle notwendigen Grundlagen.

Ich finde, dass der SEO Wiz besonders für Anfänger recht übersichtlich gestaltet ist. Die Erläuterungen sind verständlich und nachvollziehbar. Die wichtigsten SEO-To-Dos können ordentlich erledigt werden. Ich denke hier beispielsweise an die Indexierung und Grundlagen wie Meta Angaben.

Eine grundlegende Suchmaschinenoptimierung einer Webseite oder eines Blogs ist damit machbar.

Das wiederum kann selbstverständlich je nach Wettbewerb in den Suchergebnissen Vorteile bringen. Oder anders gesagt: dafür sorgen, dass die Seite bei Google ein paar Positionen nach oben rutscht.

Der SEO Wiz bietet wirklich einiges. Auch für Fortgeschrittene.

Für jene, die ans Eingemachte wollen, hat der SEO Wiz natürlich auch Grenzen. Jedenfalls würde es mir so mit Projekten gehen, die detaillierter Optimierungen erfordern. Mir würde zum Beispiel eine ebenso einfache Anbindung an die Bing Webmaster Tools fehlen. Oder auch globale Änderungen von Kategorie- und Tag-seiten würde ich vermissen. Ebenso wie die Aktivierung und Deaktivierung von bestimmten Archiven, die bspw. in Blogs für Duplicate Content sorgen.

Alles in allem ist der SEO Wiz aber ein super Feature von Wix. Ich finde, dass man hiermit auch sehr gut SEO-Grundlagen „üben“ kann. Der SEO-Plan erklärt alles recht einfach, wie ich finde und gibt direkt Tipps, wie man Dinge umsetzt.

Diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen..
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Google+0Buffer this page

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*