E-Mail-Marketing mit Campaign Plus im Check

E Mail Versandsystem

E-Mail-Marketing ist ja bekanntlich doch nicht so tot ;-). Es macht durchaus immernoch Sinn, um Interessenten, Leser oder Kunden an die eigenen Produkte oder Marke zu binden und so auch weiterführende Umsätze zu generieren. Im August veröffentlichte ich einen Beitrag mit 101 Newsletter Conversion Tipps. Darin ging es vor allem um inhaltliche und optische Aspekte, wie die Ansprache, den Betreff und die Anordnung diversere Elemente im Newsletter selbst.

Um das alles zu realisieren, benötigt man jedoch eine gute technische Basis, die noch dazu in der Lage ist, den Newsletterversand an sich sinnvoll auszuwerten, als auch bestimmte Testing-Methoden wie bspw. die A/B-Tests zu ermöglichen.

Für Einsteiger, aber auch für Experten, ist es besonders wichtig, dass jene technische Basis auch möglichst einfach zu handhaben ist. Schließlich will man keine Ewigkeiten mit jedem Mailing verbringen. Und weil die ganze Sache eben doch noch sehr interessant ist für das Marketing, gibt es auch etliche Anbieter, die jene E-Mail-Marketing-Systeme anbieten.

Vorstellen möchte ich dir heute deshalb das E-Mail Versandsystem Campaign Plus.

Campaign Plus – Anspruch und Auftreten

Campaing Plus verspricht auf seiner Webseite insbesondere eine sehr hohe Zustellquote und wirbt zudem mit Personalisierung, Selektierung, einer guten Datenverwaltung, vielen Schnittstellen und einer Responsive Darstellung der Mailings. Soweit erstmal nicht viel außergewöhnliches dabei.

Sehr gut gefällt mir der Bereich der Empfängerselektierung für den späteren Mailversand, als auch der Template-Bereich.

Optik & Handhabung

Mir persönlich macht Optik bei Tools sehr viel aus. Denn Optik kann die Anwendbarkeit eines Tools oft verkomplizieren oder eben auch stark vereinfachen. Auf den ersten Blick gefällt mir Campaign Plus optisch sehr gut.

Es ist weder farblich, noch an Elementen überladen und zeigt bereits im Dashboard einen ordentlichen Überblick über Datensätze, E-Mails, Öffnungen, Klicks, Versendungen und Zustellquoten. Das Menü linksseitig ist relativ selbsterklärend. (Gleiches gilt übrigens auch für die gut umgesetzte mobile Version des Tools)

 

E Mail Versandsystem

 

Preis und Leistung

Kommen wir zu einem weiteren sehr wichtigen Aspekt. Den Preisen und der dazugehörigen Leistung. Während andere Mail-Marketing Anbieter mit relativ niedrigen Einstiegspreisen locken, gibt es bei Campaign Plus im Grunde nur 2 Varianten.

Die reine Software Variante für aktuell 590 Euro netto monatlich. Aber: dafür ist weder die Empfänger-Anzahl, noch die Anzahl der Mailings eingeschränkt. Vergleicht man das mit anderen bekannten Anwendern, liegt dieser Preis sogar noch im unteren bis mittleren Segment und ist damit durchaus okay. Voraussetzung ist jedoch, dass man so viele Mailings überhaupt monatlich verschicken möchte.

Das zweite Paket „All Inclusive“ kostet aktuell 690 Euro netto monatlich, beinhaltet aber zusätzlich noch das Serverhosting, Betreuung bei der CSA-Zertifizierung, einen DNSWL-Whitelist Eintrag und ein SSL Zertifikat.

Fazit

Campaign Plus sollte man sich als Option zu anderen Tools bei einem entsprechendem monatlichen Versandvolumen unbedingt mal ansehen bzw. in die Auswahl nehmen. Mich beeindruckten vor allem die einfache Handhabbarkeit, Auswertungen und die Möglichkeiten in den Templates, die ich bei ein paar anderen Anbietern wesentlich komplizierter finde.

E-Mail-Marketing mit Campaign Plus im Check
Bewerte diesen Artikel.

Das könnte dich auch interessieren:

Jasmina

Wer schreibt hier? Jasmina

Hi! Ich bin Jasmina, die Autorin von onlinelupe.de. Seit 2010 schreibe ich hier über digitales Arbeiten und Selbständigkeit im Internet.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.